Durchsuchen nach
Schlagwort: Schweden

Schweden im Mai: Leg die Hand an die Wand

Schweden im Mai: Leg die Hand an die Wand

Leg die Hand an die Wand und spüre die Wärme, die Stein nicht hervorbringt, doch aufnimmt und abgibt, Jahrhunderte schon. Auch Wachsen, das Blühen und Farbe bekennen, geschieht mit dem Licht dieses feurigen Sterns, den wir Sonne nennen. Denn alles, was ist in der werdenden Schöpfung, verbindet sich auf erstaunliche Weise, empfängt und verschenkt. Leg die Hand an die Wand. Susanne Brandt

Schweden im Mai: Manchmal klopft das Licht an die Tür

Schweden im Mai: Manchmal klopft das Licht an die Tür

Manchmal klopft das Licht an die Tür, wartet geduldig, bis jemand öffnet, erst einen Spalt breit, dann mutiger, endlich ganz weit. Jetzt kann das Licht sie ins Freie locken, die scheuen Sorgen, und weiß genau: Es bleiben noch viele ängstlich verborgen, lässt immer was da für die Nacht und den Morgen: ein leuchtendes Bild, einen Anfang, so warm. Susanne Brandt

The World is made of Stories – Bilderbuch einer Skandinavienreise

The World is made of Stories – Bilderbuch einer Skandinavienreise

Rundreiseroute: Über Hirtshals – Langesund nach Oslo, von dort quer durch Värmland/Mittelschweden zum Schärengarten südlich von Stockholm und am Vätternsee entlang zurück durch Smaland und Skane zur südlichen Westküste nach Trelleborg. “The World is made of Stories” – gleich zu Beginn unserer Rundreise sind mir die Gedanken des Astrup Fearnley zu seiner Sammlung für Moderne Kunst in Oslo begegnet und nicht wieder aus dem Sinn gegangen. Ist das so, habe ich mich gefragt. Und: Gilt das nur als Erfahrung auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonnensaiten

Sonnensaiten

Mit Saiten aus Licht und tanzenden Händen kommt Klang in die Welt, um leise zu wenden das lange Erstarrte in Schwingung und Spiel. Ein Zupfen im Windhauch verändert so viel. Susanne Brandt

Sehnsucht, Verwandlung und Eigensinn – eine literarische Reise entlang der Westküste Schwedens

Sehnsucht, Verwandlung und Eigensinn – eine literarische Reise entlang der Westküste Schwedens

Wie berühren und prägen Wald, Wasser und Meer die Menschen? Man kann es an sich selbst erfahren, aus Worten, Klängen und Bildern herauslesen, die Dichtende und Künstler aus verschiedenen Zeiten als Zeugnisse ihrer Kultur, ihres Denkens, Fühlens und Schaffens hinterlassen haben – schon vor 3000 Jahren… Die südliche Schärenküste Schwedens ist eine besondere Landschaft, die solche Entdeckungen möglich macht – nicht nur durch ihre einzigartige Schönheit und Fülle an Begegnungen mit dem Wasser, sondern auch durch die Spuren der Dichtenden, …

Weiterlesen Weiterlesen