Durchsuchen nach
Kategorie: Natur vor der Tür

Natur vor der Tür beschreibt Entdeckungen, Impressionen und Inspirationen zum Entdecken der Natur vor der Haustür: im Wald, im Garten, am Strand, in der Stadt, am Wegrand…

“Die Musik der Worte” – wenn Bilder bewegen und Finger singen

“Die Musik der Worte” – wenn Bilder bewegen und Finger singen

Zum Internationale Kinderbuchtag 2021 am 2. April spürte Margarita Engel (USA) unter dem Motto “The music of words” in ihrer Botschaft der fantasievollen Verbindung von Sprache und Klang nach. In Flensburg konnte aus diesem Anlass zugleich eine erste Ausstellung auf dem “Erzählweg” bei der Büchereizentrale Schleswig-Holstein eröffnet werden. Ermöglicht wurde diese Gelegenheit, Bilderbuchkunst und Fantasie ins Freie zu bringen und so einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, durch eine Kooperation mit LesArt. Seit dem Internationalen Kinderbuchtag 2020 stellt LesArt, das Berliner…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntagsmomente: Verschließe dich vor der Verzauberung nicht

Sonntagsmomente: Verschließe dich vor der Verzauberung nicht

Verschließe dich vor der Verzauberung nicht in diesen berechneten Zeiten. Denn jeder Tag hat sein eignes Gesicht und kann uns die Sinne weiten für üppiges Blühen am Straßenrand, für Vogelgesang in der Frühe, für Kunst ohne Namen auf grauer Wand, für Leichtigkeit nach langer Mühe, für Flötenmusik, die durchs Fenster weht, für Augen, die unverhofft lachen, für jede Idee, die was Schönes sät, für Menschen, die einfach was machen mit Lust und mit Liebe, mit Umsicht und Mut, mit brüchiger…

Weiterlesen Weiterlesen

Wald & Worte – zum Welttag der Poesie am Internationalen Tag des Waldes

Wald & Worte – zum Welttag der Poesie am Internationalen Tag des Waldes

“Internationaler Tag des Waldes” und “Welttag der Poesie” fallen jährlich am 21. März zusammen. Einerseits gilt es, sich über die Bedeutung von Wäldern weltweit Gedanken zu machen – in diesem Jahr zum 50. Jubiläum des Gedenktages.  Und die “Poesie”? Sie lässt sich nicht von bestimmten Zwecken und vorgefassten Zielen vereinnahmen – auch nicht für den Schutz des Waldes.  Aber: Sie spürt dem nach, was da ist, schärft die Sinne, versucht Vielschichtigkeit in der Verdichtung zu fassen, beschreibt mit Hingabe, spielt…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntagsmomente: Im berührten Gesicht

Sonntagsmomente: Im berührten Gesicht

Was teilt der Baum aus dem Inneren mit? Ein Leuchten wie Gold nach dem frischen Schnitt und Risse und Ringe erzählen von Jahren, die kostbar, durchwachsen, lebendig waren, lebendig bleiben – das endet nicht. Ein Werden geschieht im berührten Gesicht. Susanne Brandt

Der kleine Stein. Eine Geschichte zum Mitmachen, Nachspielen und Weiterspinnen im Freien

Der kleine Stein. Eine Geschichte zum Mitmachen, Nachspielen und Weiterspinnen im Freien

Geschichten wohnen überall. Besonders draußen im Freien! Am Wegrand. Bei den Steinen zum Beispiel. Die folgende Geschichte Der kleine Stein zeigt mit Versen und Beispielfotos, wie eine einfache Geschichte mit Dingen, die sich im Garten so oder auch ganz anders finden lassen, entstehen kann. Was man dafür braucht? Ein paar Steine, ein “Häuschen” (das kann auch ein Wurzelhaus im Wald, ein Unterschlupf unterm Stuhl oder eine aus Stöckchen gebaute Hütte sein), ein paar Blumen – und natürlich Fantasie und Spiellust.