Durchsuchen nach
Kategorie: Aus der eigenen Sprachwerkstatt

Hier werden Medien, “Werkstücke”, musikalische und literarische Beiträge vorgestellt, die ich gern in Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern – manchmal auch für mich allein – entwickle und umsetze.

Sonntagsmomente: Mit jedem Morgen neu

Sonntagsmomente: Mit jedem Morgen neu

Mit jedem Morgen neu das Bedrohliche nicht leugnen und mit dem Zerbrechlichen vertraut bleiben das Lähmende nicht kleinreden und für das Bewegende empfänglich werden das Zerrissene nicht kaschieren und im Verbundenen einen Anfang suchen das Schwere nicht auf die leichte Schulter nehmen und über die Kraft der gegenseitigen Unterstützung staunen das Unverfügbare nicht als Risiko fürchten und Mut schöpfen für das was sich wandelt Tag für Tag   Susanne Brandt (Gedanken zu Corona im Januar 2021)

Sonntagsmomente: Gestaltungsfreiheit als Lebenskunst

Sonntagsmomente: Gestaltungsfreiheit als Lebenskunst

Etwas gestalten – das meint zunächst: eine Form schaffen, die in sich ein Ganzes bildet und sich zugleich in Beziehung zur Umwelt ausdrückt. Das geht einher mit Sinn, Struktur und Kommunikation, die in der Gestalt bzw. im Gestaltungsprozess eine prägende Rolle spielen. Gestalten, Gestaltung, Gestalt – das sind Begriffe, die sich je nach Bedeutungszusammenhang unterschiedlich beschreiben und verknüpfen lassen: mit Kunst, Kreativität und Ästhetik ebenso wie mit Gestalttherapie in der Psychologie oder mit Gestaltungskompetenz als Konzept im Rahmen einer Bildung…

Weiterlesen Weiterlesen

Wichtelstein und Waldwortschatz – Entdeckungen mit Spiel und Sprache im Freien

Wichtelstein und Waldwortschatz – Entdeckungen mit Spiel und Sprache im Freien

Kennst du Wichtelsteine? Das sind Steine, die sich durch eine abgeflachte Seite aufrecht stellen und als kleine Zwerge – Wichtel eben – mit Buntstiften bemalen lassen. Besonders gut eignen sich dafür helle Kiesel mit einer glatten Oberfläche. An vielen Bächen, Flüssen und Stränden lassen sie sich – vom Wasser rund geschliffen – finden (notfalls hilft auch eine Packung aus dem Baumarkt). In der Natur danach zu suchen, macht Spaß – und die anschließende “Standprobe” auch: Welche Steine können aufrecht stehen…

Weiterlesen Weiterlesen

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten – Folge 5

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten – Folge 5

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten, inspiriert von Figuren des Bildhauers Johannes Caspersen. So der Titel einer kleinen Serie von Beiträgen, die mit dem 24. Dezember 2020 anlässlich der neuen Krippe in der St. Petri-Kirche zu Flensburg ihren Anfang nimmt und Tag für Tag fortgesetzt wird – heute nun der Abschluss:   Folge 5: Sich verbinden – beweglich bleiben   Drei Figuren, drei Haltungen, drei Perspektiven – als Familie gehören sie zusammen, auch wenn die Aufstellung hier distanzierter wirkt…

Weiterlesen Weiterlesen