Durchsuchen nach
Schlagwort: Poesie

Wald & Worte – zum Welttag der Poesie am Internationalen Tag des Waldes

Wald & Worte – zum Welttag der Poesie am Internationalen Tag des Waldes

“Internationaler Tag des Waldes” und “Welttag der Poesie” fallen jährlich am 21. März zusammen. Einerseits gilt es, sich über die Bedeutung von Wäldern weltweit Gedanken zu machen – in diesem Jahr zum 50. Jubiläum des Gedenktages.  Und die “Poesie”? Sie lässt sich nicht von bestimmten Zwecken und vorgefassten Zielen vereinnahmen – auch nicht für den Schutz des Waldes.  Aber: Sie spürt dem nach, was da ist, schärft die Sinne, versucht Vielschichtigkeit in der Verdichtung zu fassen, beschreibt mit Hingabe, spielt…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntagsmomente: Im berührten Gesicht

Sonntagsmomente: Im berührten Gesicht

Was teilt der Baum aus dem Inneren mit? Ein Leuchten wie Gold nach dem frischen Schnitt und Risse und Ringe erzählen von Jahren, die kostbar, durchwachsen, lebendig waren, lebendig bleiben – das endet nicht. Ein Werden geschieht im berührten Gesicht. Susanne Brandt

#kulturtagebuch 22. November 2020: Naturbilder und Poesie

#kulturtagebuch 22. November 2020: Naturbilder und Poesie

Stets auf der Suche nach interessanten Ansätzen, mit denen sich Naturbildung und kulturelle Bildung – also Kreativität mit Sprache, Poesie, Gestaltungslust – im Miteinander von verschiedenen Generationen verbinden lassen, bin ich auf die Angebot und Ideen von Schlaubatz gestoßen. Und ich muss sagen: Das gefällt mir und vieles davon lässt sich gut auf meine Berufspraxis, nämlich die Verbindung von Naturerleben und kulturellen Bildungsangeboten in Bibliotheken übertragen. Ein paar Einblicke dazu bietet der Blog: https://www.schlaubatz.de/blog/ Und wer sich intensiver und systematischer vertraut…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Wegen und Worten

Von Wegen und Worten

Das Dichten hab ich beim Gehen gelernt mit offenen Sinnen: Hier sehe ich dies, dort höre ich das, dazwischen bleibt Luft zum Spinnen am zarten Faden aus Bild und Klang.   Zuerst sind die Wortfasern viel zu lang. Dann aber schleicht sich ein Rhythmus ein mit jedem Schritt.   Und wenn sich der Faden zur Saite spannt, ein Lied anstimmt, tanze ich mit.   Text und Foto: Susanne Brandt Quelle zum Kunstwerk; „Balance on a tight rope“  von Richard Brixel…

Weiterlesen Weiterlesen