Sonntagsmomente: Mut und Visionen – noch nicht verklungen…

Sonntagsmomente: Mut und Visionen – noch nicht verklungen…

Ist es das jetzt, erschreckend nah und gegenwärtig: der Klimawandel? Oder mehr noch: die Klimakatastrophe? So oder ähnlich zieht es sich als Gedanke durch viele Berichte und Kommentare dieser Tage. Eine Gratwanderung – denn es herrscht Wahlkampf. Und die Versuchung, Ereignisse wie die verheerenden Hochwasser im Westen Deutschlands zu nutzen, um Stimmung für sich und gegen andere zu machen, ist groß. Eine sachlich fundierte und faire Debatte zu den elementaren Themen bleibt dabei oft auf der Strecke  Zu diesen Themen…

Weiterlesen Weiterlesen

Reiseweisen – weise reisen. Veränderung durch Beweglichkeit

Reiseweisen – weise reisen. Veränderung durch Beweglichkeit

Unterwegssein – das lässt an Urlaub denken und ist doch zugleich eine alltägliche Herausforderung. In einem weiter gefassten Sinne meint Unterwegssein eine Veränderungserfahrung, wie sie körperlich, sozial und seelisch besonders intensiv wahrnehmbar wird, wenn wir uns in verschiedenen Lebenssituationen auf den Weg machen. Die Perspektive wechseln. Das enge Kreisen um unsere kleine Welt unterbrechen und hinterfragen (lassen). Mit kleinen Schritten oder über weite Strecken. Vor der Pandemie gehörte es zu meinem Alltag, mich beruflich oder privat häufig zwischen wechselnden Orten…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntagsmomente: Waldtag mit Zottellotta

Sonntagsmomente: Waldtag mit Zottellotta

Es ist ja immer wieder spannend zu erleben, wie sehr die Natur die Erzähllust beflügelt, wie dieser feine Wind des Überraschenden und Unverfügbaren, der im Freien das Ordnen, Erkennen und Durchschauen durchweht, besondere Chancen bietet: Wie binde ich ungeplante Ideen und Eindrücke mit ein in den Erzählfaden? Wie nehme ich spontane Ideen und Gedanken der Kinder, die sich draußen anders entfalten, mit auf? Und welche Materialien und Methoden ergänzen diesen Prozess, ohne dabei die Offenheit und  Inspirationskraft auf zu enge…

Weiterlesen Weiterlesen

Papa Elefant – Sind wir bald da? Ein Hoffnungs-Bilderbuch für lange Wegstrecken und Sommertage

Papa Elefant – Sind wir bald da? Ein Hoffnungs-Bilderbuch für lange Wegstrecken und Sommertage

Manche Wege sind lang. Da ist Ausdauer gefragt. Besonders dann, wenn immer wieder neue Anstrengungen nötig sind, um voran zu kommen. „Sind wir jetzt bald da?“, fragt der kleine Elefant seinen Papa Elefant. Und schon tut sich ein neuer Hügel auf, ein Fluss, ein Tal…Irgendwann reicht es dem kleinen Elefanten: Er brüllt, er ist enttäuscht und braucht eine Pause. Papa Elefant kann ihm zwar noch immer nicht versprechen, dass es nun ganz schnell geht. Aber er kann den Kleinen verstehen….

Weiterlesen Weiterlesen

#frohzufuss: Durch Welt und Wiese oder Reisen zu Fuß

#frohzufuss: Durch Welt und Wiese oder Reisen zu Fuß

Es ist eine Neuauflage – als Extradruck in der feinen Anderen Bibliothek: die so wunderbar von Ilja Trojanow und Susanne Urban zusammengestellte Sammlung von “Zufußgehgeschichten” unter dem Titel “Durch Welt und Wiese”. Wie hier schon mehrmals erwähnt: Ich sammle solche Bücher über das Zufußgehen. Und bei diesem beginnt die Freude schon mit dem einleitenden Essay “Fußwärts” von Ilja Trojanow. Der Text steckt so voller bedenkenswerter und für mich persönlich so gut nachvollziehbarer Zitate, dass ich hier einfach eine kleine Auswahl…

Weiterlesen Weiterlesen