Durchsuchen nach
Kategorie: Aktuell #kulturtagebuch

Das #kulturtagebuch spürt dem kulturellen Leben im Alltag während des winterlichen Lockdowns 2020/21 nach. In dieser Zeit ist die Kulturszene – vor allem dort, wo es um Bühnenkunst geht – in besonderem Maße von den pandemiebedingten Einschränkungen betroffen und dringend angewiesen auf Unterstützung. Gleichzeitig aber lässt sich in vielfältiger Weise die Erfahrung machen: Kultur ist auch in dieser Zeit lebendig und kreativ, regt gerade in der Krise zu ganz neuen Ideen und Formen der Interaktion an.

Ja, Menschen brauchen Kultur – gerade in der Krise – mehr denn je!
Dieses #kulturtagebuch soll im Winter-Lockdown 2020/21 dazu beitragen, die Lebendigkeit und Bedeutung von Kunst und Kultur sichtbar zu machen – für alle Generationen.
Ja, Kultur bleibt im Alltag präsent. Und eine angemessene Überbrückungshilfe (besser noch: ein bedingungsloses Grundeinkommen) für Kultur in der Krise gehört lebens-not-wendig dazu – aber ebenso ein geweiteter Blick für alles, was es jenseits von Bühne und Konzertsaal weiterhin an Kultur zu entdecken und mitzugestalten gibt: im Leben mit Kindern, an Schulen, für Familien im Austausch mit alten Menschen.

Darum hier nun: Tag für Tag ein Bild, eine Begegnung, ein Gedanke, eine Geschichte, ein Buch-Tipp, ein Lied im Ohr…und Hinweise auf Kunstschaffende, denen wir das zu verdanken haben!

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten – Folge 5

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten – Folge 5

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten, inspiriert von Figuren des Bildhauers Johannes Caspersen. So der Titel einer kleinen Serie von Beiträgen, die mit dem 24. Dezember 2020 anlässlich der neuen Krippe in der St. Petri-Kirche zu Flensburg ihren Anfang nimmt und Tag für Tag fortgesetzt wird – heute nun der Abschluss:   Folge 5: Sich verbinden – beweglich bleiben   Drei Figuren, drei Haltungen, drei Perspektiven – als Familie gehören sie zusammen, auch wenn die Aufstellung hier distanzierter wirkt…

Weiterlesen Weiterlesen

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten – Folge 4

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten – Folge 4

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten, inspiriert von Figuren des Bildhauers Johannes Caspersen. So der Titel einer kleinen Serie von Beiträgen, die mit dem 24. Dezember 2020 anlässlich der neuen Krippe in der St. Petri-Kirche zu Flensburg ihren Anfang nimmt und Tag für Tag fortgesetzt wird.   Folge 4: Geschöpflich sein – das Kind   Das schlafende Kind, Jesus, schaut nur mit dem Gesicht aus dem Baumstamm hervor. Fast so als wäre es aus dem Baum herausgewachsen – auf…

Weiterlesen Weiterlesen

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten – Folge 3

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten – Folge 3

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten, inspiriert von Figuren des Bildhauers Johannes Caspersen. So der Titel einer kleinen Serie von Beiträgen, die mit dem 24. Dezember 2020 anlässlich der neuen Krippe in der St. Petri-Kirche zu Flensburg ihren Anfang nimmt und Tag für Tag fortgesetzt wird.   Folge 3: Zweifel aushalten – Josef   Seine Gesichtszüge strahlen Ruhe aus. Dabei hatte gerade Josef – so die Geschichte – allen Grund, beunruhigt und in sich zerrissen zu sein. Vieles hat…

Weiterlesen Weiterlesen

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten – Folge 2

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten – Folge 2

„Unter der Haut“ – fünf Entdeckungen zu Weihnachten, inspiriert von Figuren des Bildhauers Johannes Caspersen. So der Titel einer kleinen Serie von Beiträgen, die mit dem 24. Dezember 2020 anlässlich der neuen Krippe in der St. Petri-Kirche zu Flensburg ihren Anfang nimmt und Tag für Tag fortgesetzt wird.   Folge 2: Hoffnung wagen – Maria   Ihre Körperhaltung wirkt tänzerisch: eine geschwungene Silhouette, aufgerichtet, auf Augenhöhe mit dem Mann, der ihr da – mit einem gewissen Abstand – gegenüber steht. Dazwischen…

Weiterlesen Weiterlesen