Kategorie: Erzählkultur, Poesie und Geschichten in der Praxis

Was Geschichten bewegen – ein Gedanken-Protokoll

Mit Informationen und Aufklärung mehr Einsicht und Umdenken bei Konsum, Mobilität und Energiewende erreichen? Mit Demokratiebildung und Medienpädagogik  Fakenews entzaubern? Der Bedarf scheint groß und die Frage, was für wahr gehalten wird, wie sich die vermeintliche Wahrheit identifizieren lässt, ob und wie sich dadurch Entscheidungen und Empathie im Zusammenleben und in der Beziehung zur Mitwelt

Artenvielfalt: Mit Marit Mauerbiene auf Entdeckungsreise

Artenvielfalt spielerisch mit Bilderbüchern und Geschichten entdecken! Wenn am Sonntag in Norderstedt ein Aktionstag zur Biologischen Vielfalt stattfindet, dann gehört dazu auch ein Gemeinschaftsstand verschiedener Initiativen und Akteure mit Ideen und Anregungen für das Erzählen mit Bildern und Büchern zum Thema. Mit dabei: Das neue Wimmelbuch “Ganz schön viel los hier” , eine Mitmach-Einladung zum

Sonntagsmomente: Von Geschichtenknospen und anderen Anfängen

Geschichtenknospen? Wir kennen das alle: Bevor sich die Blüte entfaltet, entwickelt sich etwas im Innern, verborgen noch, unfertig, unverfügbar.  Aber dann: Manchmal über Nacht offenbart sich eine Gestalt von erstaunlicher Form und Farbe, reagiert auf den Wind, neigt sich der Sonne zu, wird berührt von Bienen und Hummeln… Wer schon mal erlebt hat, wie Geschichten

Bildung für nachhaltige Entwicklung als “Wurzelwerk”

Diese Tage wurde bei verschiedenen Gelegenheiten das bei De Gruyter im Juni 2024 neu erschienene “Handbuch Bibliothekspädagogik” vorgestellt: eine Fundgrube, die einen Eindruck vermittelt von der Vielfalt unterschiedlicher Facetten und Praxiserfahrungen dieses spannenden und oft unterschätzten Arbeits- und Forschungsbereiches.  Als Beispiel daraus sei an dieser Stelle ein kurzer Auszug zur Bedeutung von Bildung für nachhaltige

Sommer-Ideen 2024: Die vielen Seiten der Artenvielfalt

Biodiversität oder Artenvielfalt – große Worte für ein breites Themenspektrum, das sich hier mit vielfältige Bezüge zum Alltag öffnet: Äpfel, Tomaten, Kräuter & Co. von Garten und Balkon Krautschau vor der Haustür Meer und Watt als Lebensraum u.v.m. Bilderbücher wie “Tinkas Tomaten” inspirieren zum Gärtnern in Töpfen und Beeten, z,B. mit Saat aus der Mobilen