Licht ins Leben bringen: Erzählen und seelische Gesundheit

Licht ins Leben bringen: Erzählen und seelische Gesundheit

Gesundheit und Wohlergehen spielen bei den 17 Zielen für ein gutes Leben eine wichtige Rolle. Schnell kommen einem dabei Ernährung und Fitness in den Sinn. Und Bibliotheken veweisen gern auf einen entsprechenden Ratgeber-Bestand. Im Blick auf die seelische Gesundheit aber gilt es ebenso, dem Thema “Vorlesen” oder “Erzählen mit Kamishibai” besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Denn gerade für die Kommunikation, für gemeinsame Zeiten und einfühlsame Gespräche in und mit Familien ermöglichen Bilderbücher und Geschichten wertvolle Erfahrungen, die der Seele gut tun….

Weiterlesen Weiterlesen

“Das Dichten hab ich beim Gehen gelernt” – wieder #frohzufuß zu den Aktionstagen

“Das Dichten hab ich beim Gehen gelernt” – wieder #frohzufuß zu den Aktionstagen

Bereits zu den Aktionstagen Nachhaltigkeit 2020 habe ich dazu eingeladen: Probiert es aus, das Zufußgehen! Nicht allein als willkommener Bewegungsausgleich nach den starren Stunden im Homeoffice, sondern als eine Haltung, als ein Bewusstsein für den aufrechten Gang und eine Erfahrung von Rhythmus. Auch in diesem Jahr also zählt #frohzufuss  zu den Impulsen im Rahmen der Aktionstage : erneut mit Anregungen in den Sozialen Netzen (und natürlich ganz real und bewegt im wirklichen Leben!), bei denen sich vielleicht überraschende und ungeahnte…

Weiterlesen Weiterlesen

Mein Name ist Weizen – ein Erzählweg im Wandel

Mein Name ist Weizen – ein Erzählweg im Wandel

Hamburger Hauptbahnhof. Ein Schritt vor die Tür. Maske lüften. Durchatmen. Ein bisschen Bewegung vor der langen Weiterfahrt. Um mich herum: Stein, Asphalt, Stahl, Beton, Autos und viele Menschen. Keine grüne Oase. Ich schaue genauer. Da! Aus einer Ritze zwischen Gehweg und Wand hat sich was ans Licht gearbeitet. Ein Weizenhalm, wie ich vermute. Noch grün im September. Hätte ich jetzt ein Stück Kreide in der Tasche (das sollte ich mir angewöhnen!), hätte ich Lust, eben das auf die Gehwegplatte daneben…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Knotenschnüren und Bilderwelten – Erkundungen im Poetischen

Von Knotenschnüren und Bilderwelten – Erkundungen im Poetischen

Einmal im Jahr gönne ich mir eine Tagungswoche, um das intensiver tun und verfeinern zu können, was sonst in meinem Alltag oft nur zu den Randzeiten, beim Bahnfahren oder Laufen stattfinden kann: Erkundungen im Poetischen. Ich tue das seit 30 Jahren im September und ich erlebe das nicht allein, sondern gemeinsam mit vielen vertrauten Menschen – und immer auch mit inspirierenden neuen Begegnungen. Wenn möglich, verbinde ich die Tradition dieser Tagung mit Entdeckungen oder kulturellen Erlebnissen im Umfeld –  in…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntagsmomente: September

Sonntagsmomente: September

Der Sommer lädt zum Fest, bevor er geht, stellt Leitern auf für die, die sich ins Blaue träumen, legt frischen Tau auf Bänke unter Apfelbäumen und schenkt verschwenderisch viel Sonne aus.   Da sitzen Menschen lange noch vorm Haus und saugen tief, ganz tief die Wärme ein.   Sie wird im Winter  tief, ganz tief ein Ofen sein. Susanne Brandt