Durchsuchen nach
Schlagwort: Frühling

Schweden im Mai: Manchmal klopft das Licht an die Tür

Schweden im Mai: Manchmal klopft das Licht an die Tür

Manchmal klopft das Licht an die Tür, wartet geduldig, bis jemand öffnet, erst einen Spalt breit, dann mutiger, endlich ganz weit. Jetzt kann das Licht sie ins Freie locken, die scheuen Sorgen, und weiß genau: Es bleiben noch viele ängstlich verborgen, lässt immer was da für die Nacht und den Morgen: ein leuchtendes Bild, einen Anfang, so warm. Susanne Brandt

Föhrer Inselzeiten: Im Aufbruch

Föhrer Inselzeiten: Im Aufbruch

Im Aufbruch steckt die leise Kraft von Leichtigkeit und Leben, nicht stark durch Größe und Gewicht, ganz anders wächst ein Blatt zum Licht, traut sich hinaus und zögert nicht, wenn Vogelruf und Glocken beschwingt ins Freie locken. Susanne Brandt  

Sonntagsmomente: Stille Kraft

Sonntagsmomente: Stille Kraft

Noch traut sich kaum ein Halm ans Licht auf frosterstarrten Beeten. Ein Baumstumpf aber ist geschmückt mit wuchernden Trameten. Wer sich nach Grün und Blumen sehnt und sucht und sucht vergebens, entdeckt das Schöne unverhofft als stille Kraft des Lebens beim toten Holz im alten Laub – ein Osterfest im Wald. Was leblos schien, verwandelt sich mit Namen und Gestalt. Susanne Brandt

Sonntagsmomente: Schattentheater

Sonntagsmomente: Schattentheater

Die jungen Triebe, sie wippen und nicken beim Schattentheater zum Vogelgesang. Der Baum wird zur Bühne und Blätter und Blumen, die zittern und staunen im Zuschauerrang. Wie heißt wohl das Stück? Vielleicht heißt es „Frühling“, vielleicht „Warmer Tag“ oder einfach nur „Glück“. Susanne Brandt