Schlagwort: Strand

#kulturtagebuch 22. November 2020: Naturbilder und Poesie

Stets auf der Suche nach interessanten Ansätzen, mit denen sich Naturbildung und kulturelle Bildung – also Kreativität mit Sprache, Poesie, Gestaltungslust – im Miteinander von verschiedenen Generationen verbinden lassen, bin ich auf die Angebot und Ideen von Schlaubatz gestoßen. Und ich muss sagen: Das gefällt mir und vieles davon lässt sich gut auf meine Berufspraxis,

Föhrer Inselzeiten: Durchlässig

Das Zarte bleibt durchlässig für das Licht, bringt Farben zum Leuchten, verschließt sich nicht vor dem, was berührt und verwandeln kann, fängt mutig im Kalten zu wärmen an. Susanne Brandt

Wattworte

Ein Alphabet des Wattenmeeres… Augenweide Barfuß Cumulus Daunen Ebbe Funkeln Gezeiten Himmel Inspiration Juli Krebse

Unterwegs mit Ukulele – von Steinen und anderen Schätzen

Rechtzeitig für die schöne Jahreszeit habe ich mir eine Ukulele besorgt. Meine Gitarre hat sozusagen eine kleine Schwester bekommen. Die kann ich unkompliziert zu Fuß, auf dem Fahrrad, in der Bahn überall mit hin nehmen, und auch wenn es beim Vorlesen in der Stadtbibliothek mal wieder reichlich eng und krabbelig wird, findet das kleine Instrument dazwischen

Klingende Ideen mit Muscheln und Meer

“Sommer am Strand” heißt einer von vielen schönen Impulsen in der neuen rhythmisch-musikalischen Ideenfundgrube von Susi Reichle-Ernst und Ulrike Meyerholz. Zur “Meeres-Haifonie” der beiligenden CD werden Kinder nicht nur dazu eingeladen, sich bei Bewegungsimprovisationen mit der Tierwelt des Meeres vertraut zu machen.  In Lied und Spiel geht es auch um Muschelschalen, die sich mit ihren