Durchsuchen nach
Schlagwort: Selma Meerbaum-Eisinger

Waldworte des Tages: Spätnachmittag – Erinnerung an Selma Meerbaum-Eisinger

Waldworte des Tages: Spätnachmittag – Erinnerung an Selma Meerbaum-Eisinger

Neben der hier schon häufig zitierten Etty Hillesum, an deren 100. Geburtstag im Jahre 2014 vielerorts erinnert wird, gibt dieser Sommer Anlass, sich noch auf einen anderen Geburtstag zu besinnen: Zehn Jahre nach Etty Hillesum – im August vor 90 Jahren – wurde Selma Meerbaum-Eisinger  in Czernowitz geboren. Schon sehr früh las sie Gedichte von Heinrich Heine, Rainer Maria Rilke, Klabund, Paul Verlaine und Rabindranath Tagore, die das poetische, ungewöhnlich reife Schreiben der damals etwa 16jährigen spürbar prägten.