Das 17-Minuten-Interview: Vom Erleben zum Lesen – vom Lesen zum Erleben

Seit mein Arbeitsalltag jeweils in Teilzeit Raum lässt für landesweite Aufgaben bei der Büchereizentrale Schleswig-Holstein und freiberufliche  Gestaltungsmöglichkeiten in der Verbindung von Kultur- und Naturerleben (www.waldworte.eu), erweitern und vertiefen sich die Handlungsfelder und Netzwerke hier wie dort – und stärken sich gegenseitig. Nachhaltig eben – denn es gilt hier wie dort, diesen sperrigen Begriff in der Praxis mit Leben zu füllen und dabei zugleich mehr Synergien und Durchlässigkeit zu erreichen. Unbestritten ist, dass die gemeinsame Gestaltung von Zukunftsaufgaben nach einem veränderten Bildungsansatz (BNE) nur interdisziplinär und offen für unterschiedliche Perspektiven gelingen kann.

Im “17-Minuten-Interview” mit Susanne Klaar von RENN Nord wurde ich kürzlich neben anderen eingeladen, davon zu erzählen. Und auch hier zeigt sich durch so unterschiedlich engagierte Menschen die Vielfalt an Zugängen und Blickrichtungen auf das Thema:  https://www.renn-netzwerk.de/nord/interviews

Susanne.brandt

Bedenkt und entdeckt das Leben in Lübeck oder unterwegs - am liebsten zu Fuß und in der Begegnung mit anderen. Lernt, schreibt, singt, erzählt, teilt und lässt sich jeden Tag vom Möglichen überraschen. Weitere Informationen: https://de.wikipedia.org/wiki/Susanne_Brandt