Medien-Tipp: Hundert Fragen an Dornröschen

„Die Welt wurde niemals zerstört, verwüstet und verheert von denen die fragten, sondern von jenen, die glaubten, die Antworten zu kennen“. Dieses (hochaktuelle!) Zitat von R. D. Precht gehört zu den vielen spannenden Bezügen und Impulsen, die Christian Peitz in seinem neuen Buch „Hundert Fragen an Dornröschen“ mit eigenen Überlegungen zu verbinden weiß. Schritt für Schritt bewegt er sich dabei durch das Märchen vom Dornröschen und zeigt auf, wie sich die darin wohnenden Bilder und Symbole mit Kindern bedenken und ins Gespräch bringen lassen. Und vor allem: Wie unsere Fragen, wie die fragende Annäherung an eine Geschichte dazu beitragen, die Welt, die Mitmenschen und sich selbst in friedfertiger Weise zu betrachten und dem Sinn darin auf der Spur zu bleiben.

Seine umfassende und außerordentlich kenntnisreiche Einstimmung in diesen fragenden „Weg durch ein Märchen“ beinhaltet zunächst inspirierende Gedanken zur Bedeutung von Resonanz, Kreativität und Sinn bei der Begegnung und Auseinandersetzung mit Märchen – für einen selbst wie auch im literaturpädagogischen Kontext. Dabei wird die kreative Frische des alten Stoffes offenbar: Elementare Sinnfragen in tradierten Motiven können immer wieder als bedeutsam für die eigene Biografie und Erlebniswelt erkannt werden – wenn man denn den Kindern im Schul- oder Vorschulalter mit offenen Fragen behutsam Türen dafür öffnet und so ganz natürlich und unverkrampft das philosophische und ethische Denken anregt und ins Gespräch bringt. Für etwas ältere Schüler ergeben sich daraus zugleich Impulse für das eigene kreative Schreiben.

Durch eine klare Seitengestaltung geschickt und zugleich übersichtlich miteinander verflochten, lässt der Autor seine konkreten Vorschläge für solche Fragen einfließen in seine Hintergrundinformationen und Deutungen zu den einzelnen Abschnitten des Märchens. Daraus ergibt sich ein vielfältiger Nutzen des Buches: als Lesebuch für märchenpädagogisch Interessierte wie als Handreichung für die konkrete Praxis des philosophischen Gesprächs wie des kreativen Schreibens in Gruppen und Familien.

Peitz, Christian: Hundert Fragen an Dornröschen
Anregungen für Gespräche und kreatives Schreiben (2017)
Verlag: TimpeTe
EUR 12,90
ISBN 978-3-944055-16-9

Mehr zum Autor und zu seinen bisherigen Veröffentlichungen ist hier zu finden: www.timpete.de