Durchsuchen nach
Schlagwort: Weihnachtsgedicht

Sonntagsmomente: Weihnachtsspaziergang

Sonntagsmomente: Weihnachtsspaziergang

Kein Schnee in Sicht. Ein Fest ohne Kleid in blendender Reinheit, so weiß. Stattdessen: ein Fahrrad, lässig am Baumstamm abgestellt, als wäre schon alles zum Aufbruch bereit, prophetische Zeichen, erstaunlich lebendig in diesem Jahr: Ein Zweig treibt aus, dass Gerechtigkeit blühe. Und während ich gehe, zweifelnd noch, nicken die Knospen mir zu.   Susanne Brandt, Weihnachten 2015  

Fluchtgeschichten in Weihnachtsgedichten. Entdeckungen in den Briefen des Lyrikers Arnim Juhre (1925-2015)

Fluchtgeschichten in Weihnachtsgedichten. Entdeckungen in den Briefen des Lyrikers Arnim Juhre (1925-2015)

Auf meinem Schreibtisch liegen ein paar Bücher mit Weihnachtsgedichten. Was gleich beim ersten Hinschauen auffällt: Aus den Büchern schauen gefaltete Blätter hervor, die zwischen den Seiten liegen. Keine Lesezeichen, sondern Briefe. Der Verfasser der Bücher wie der Briefe ist Arnim Juhre. 90 Jahre alt wäre er im Dezember 2015 geworden. Aus diesem Anlass wurde 2015 eine Anthologie mit dem Titel „Geboren im Stall auf diesem Stern“ zusammengestellt, was er noch mit begleiten konnte. Die Adventszeit 2015 erlebte er nicht mehr….

Weiterlesen Weiterlesen