Durchsuchen nach
Schlagwort: Rhythmus

Von Wegen und Worten

Von Wegen und Worten

Das Dichten hab ich beim Gehen gelernt mit offenen Sinnen: Hier sehe ich dies, dort höre ich das, dazwischen bleibt Luft zum Spinnen am zarten Faden aus Bild und Klang.   Zuerst sind die Wortfasern viel zu lang. Dann aber schleicht sich ein Rhythmus ein mit jedem Schritt.   Und wenn sich der Faden zur Saite spannt, ein Lied anstimmt, tanze ich mit.   Text und Foto: Susanne Brandt Quelle zum Kunstwerk; „Balance on a tight rope“  von Richard Brixel…

Weiterlesen Weiterlesen

Ebbe und Flut – Erinnerung an Etty Hillesum

Ebbe und Flut – Erinnerung an Etty Hillesum

  “Ebbe und Flut – auch in der Freundschaft sind die Dinge so; sie müssen ein Gefühl für Rhythmus entwickeln.” Etty Hillesum           Etty Hillesum (1914-1943) lebte als jüdische Studentin in Amsterdam und verfasste 1941-1943 ein bis heute viel beachtetes literarisch-philosophisches Tagebuch, in Deutschland erschienen unter dem Titel „Das denkende Herz“. Sie kam 1943 in Auschwitz um. Ihre Aufzeichnungen wurden erstmals 1981 in den Niederlanden veröffentlicht.

Wenn Tiere aus den Geschichten springen

Wenn Tiere aus den Geschichten springen

Zwischendurch mal wieder eine poetische Spielidee mit Bewegungen und Geräuschen für die Jüngsten, die sich drinnen wie draußen leicht umsetzen lassen – überall dort, wo Geschichten von Tieren vorgelesen oder erzählt werden: Die Grundlage für den hier vorgestellten Text bildet eine Langfassung (erstmals veröffentlicht in “Lauschen und Lesen” 2009), die immer wieder beliebig verkürzt oder ergänzt werden kann – je nachdem, welche Tiere dabei ihren “Auftritt” bekommen sollen. Eine inhaltliche Anpassung an verschiedene Tierbilderbücher oder Tiergeschichten – wie z.B. “Otto,…

Weiterlesen Weiterlesen