Durchsuchen nach
Schlagwort: Nachdichtung

Tinotino Tinotina Tino tin tin tin – ein Spiel mit Wörtern, Tönen und Fantasie

Tinotino Tinotina Tino tin tin tin – ein Spiel mit Wörtern, Tönen und Fantasie

Auf meinem Schreibtisch liegt das Bilderbuch “Tinotino, Tinotina, Tinotintintin” von Elisabetta Garilli und Emanuela Bussolati, das mich an den Besuch im Atelier von Elisabetta Garilli erinnert. Nach und nach mache ich mir die Bildseiten der musikalischen Reise, die darin beschrieben wird, vertraut. Zu jeder Seite gibt es Musik – eingespielt vom Garilli Sound Project , frei im Netz aufzurufen. Und mit dem Versuch, deutsche Nachdichtungen für die italienischen Verse zu finden, lassen sich Stimmungen und Momente des Buches auch mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Hören, sehen, singen: Eli, Eli – es möge endlos sein…

Hören, sehen, singen: Eli, Eli – es möge endlos sein…

Eli, Eli – es möge endlos sein: der Sand und das Meer, das Rauschen des Wassers, ein Funke des Himmels, verströmendes Licht. Lass endlos sein das Beten der Menschen, die Stimmen, die Stille, ein Klingen vor dir.   Text (im Original Hebräisch): Hannah Szenes (1921-1944) Deutsche Nachdichtung: Susanne Brandt Melodie: David Zehavi   Die Nachdichtung des Liedes von Hannah Szenes aus dem Hebräischen für das interreligiöse Singen liegt mir am Herzen. Meine Hoffnung dabei: Aufeinander hören, einander sehen und miteinander…

Weiterlesen Weiterlesen