Durchsuchen nach
Schlagwort: Hören

Vom Klang der Abendstunden und anderen Lauscherlebnissen

Vom Klang der Abendstunden und anderen Lauscherlebnissen

Es geht auf September zu. Nach hellen Sommernächten, in denen die Dämmerung fast ins Morgengrauen hineinzufließen schien, rückt die Wahrnehmung der Abendstunden nun wieder dichter an den Tag heran. Man ist vielleicht noch in der Stadt unterwegs, auf dem Weg von der Arbeit nach Hause, wenn all das spürbar wird: dieses sanfte Zurückweichen des Lichtes, die kühler werdende Luft, das allmähliche verebben der Geschäftigkeit auf den Straßen. Blaue Stunde eben!

Kinderbuch-Tipp: Konstantin im Wörterwald

Kinderbuch-Tipp: Konstantin im Wörterwald

Die mixtvision-Reihe “Dramatiker erzählen für Kinder” verspricht keine ganz leichte Kost: Graue Pappe und zarte Coverzeichnungen sind nicht auf Blickfang aus und Prosa von Dramatikern, zumal für Kinder, klingt nach literarischem Experiment. Ein bisschen liest es sich auch so. Martin Heckmanns z.B. experimentiert mit Philosophie. Mag sein, dass davon ein bisschen zu viel in dieses Kinderbuch geraten ist. Manche Passagen muten sprachlich und inhaltlich etwas zu bedeutungsschwer an und sind so von Symbolik durchsetzt, dass das Kindliche des Protagonisten stellenweise…

Weiterlesen Weiterlesen

Von der Kunst und Poesie des Geräuschemachens

Von der Kunst und Poesie des Geräuschemachens

Sprachklang, Handlungsgeräusch, Bewegungsgeräusch, Atmosphären… das alles und noch viel mehr ist mit im Spiel bei der Kunst des Geräuschemachens. Die Kreativität der Geräuschemacher kennt keine Grenzen und regt dazu an, die Umwelt mit ihren unendlichen Klangmöglichkeiten neu und anders wahrzunehmen und mit allem zu experimentieren. Einen kleinen Einblick in das, was ein professioneller Geräuschemacher macht und zu vermitteln weiß, gibt es hier:  http://www.der-geraeuschemacher.de/de/geraeuschemacher/der-geraeuschemacher-als-dozent

Von den Gefühlen hinter den Fakten. Vorlesen als Welterfahrung

Von den Gefühlen hinter den Fakten. Vorlesen als Welterfahrung

Am Abend des bundesweiten Vorlesetages 2013 sei ein differenzierter und teilweise auch  kritischer Blick auf das große Werben für das Vorlesen in all seinen medialen Varianten erlaubt. Stoff und Inspiration dafür liefert ein gerade erschienenes Buch: “Wie Kinder heute wachsen. Natur als Entwicklungsraum”, gemeinsam verfasst von Herbert Renz-Polster und Gerald Hüther. Kritisch ist die hier zu entdeckende Sichtweise auf viele Medien- und Leseförder-Botschaften – besonders im Blick auf die Sprachentwicklung jüngerer Kinder – deshalb, weil dabei oft das Medium und…

Weiterlesen Weiterlesen

Buch-Tipp: Vom Ursprung der Musik in der Natur

Buch-Tipp: Vom Ursprung der Musik in der Natur

“Die Klänge, die Krause aufgespürt hat, sind von unvergleichlicher Schönheit. Sie erzählen in faszinierender Weise von den natürlichen Melodien und dem Rhythmus unseres Planeten, der die Menschen die Musik lehrte.” “Without sound – there would be no music, no legend, no voice to stir the soul, evoke the memory or transport the spirit…” Infos und Hörbeispiele zum Buch: http://www.kunstmann.de/titel-0-0/das_grosse_orchester_der_tiere-965/ Mehr dazu zum Hören, Schauen und Lesen in englischer Sprache hier: http://www.wildsanctuary.com/ Bernie Krause: Das große Orchester der Tiere Vom Ursprung…

Weiterlesen Weiterlesen