Die Geschichtenmaschine oder Aus alten Sachen neue Geschichten machen!

Elliott kramt gern in alten Kisten herum. Dabei entdeckt er eines Tages eine alte mechanische Schreibmaschine. Buchstaben und Wörter lassen sich damit aufs Papier bringen. Eine Maschine für Geschichten? Bald merkt er: Buchstaben alleine reichen dafür nicht. Die Wörter müssen sich auch mit Bildern verbinden. Das geschieht fast von allein. Als die klapprige Maschine schließlich ihren Dienst versagt, ist das Spiel mit Sprache und Bildern noch lange nicht zu Ende. Eigentlich fängt es jetzt erst richtig an: Denn plötzlich merkt Elliott, dass es nicht von der Maschine abhängt, ob Geschichten entstehen oder nicht. Er selbst ist es, der die Bilder und Geschichten in seinem Kopf entstehen lässt – immer und immer wieder. Weiterlesen