Das besondere Buch: „Wasserwelten“ als Gesamtkunstwerk aus Farben, Papier und Poesie

Jha_Wasserwelten_Cover_300dpi

Copyright: Baobab

„Regen prasselt, lauter Donner, / alle Wege sind verschwommen. / In tiefen Gräben lärmen gestreifte Frösche, / als spielten sie Trommeln zum Tanz.“ Mehr als 2000 Jahre alt sind die im Ursprung tamilischen Naturimpressionen der klassischen Literatur, die die Bilder dieses besonderen Kinderkunstbuches begleiten. Die assoziativ damit korrespondierenden ganzseitigen Acrylbilder in leuchtenden Farben und feinen Linienstrukturen stammen von dem jungen nordindischen Zeichner  Rambharos Jha, der über die Volkskunst seiner Heimat zu ganz eigenen Ausdrucksformen gefunden hat. Was es dabei im Detail zu entdecken gibt, erläutert er zu jedem Motiv in kurz und klar formulierten, schon für Kinder verständlichen „Seh-Hilfen“.Und schließlich die Form: Jedes Buch aus kostbarem Papier ist in einer kleinen indischen Werkstatt per Hand im Siebdruckverfahren entstanden und als limitierte Auflage mit einer individuellen Zählung versehen. Über die Heimat und das Leben des Künstlers erfährt man abschließend auch noch Genaueres. Das alles zusammen macht dieses Buch zu einem Fair-Trade-Gesamtkunstwerk für alle Sinne, das kleinen wie großen Betrachtern mit magisch anmutenden Tierbildern von den Geheimnissen indischer Wasserwelten erzählt. Als besonderes Geschenk für Bibliophile wie auch zur eigenen Freude am Eintauchen in eine faszinierend-fremde Kunstwelt sehr empfohlen!

Rambharos Jha: „Wasserwelten“. Aus dem Englischen von Eveline Masilamani- Meyer. Baobab Books, Basel 2016. 28 S., br., 42,- €. Ab 6 J.