Kamishibai Plus: Erzählen mit Bildern und Naturmaterialien

Das bildgestützte Vorlesen und Erzählen mit Kamishibai erlaubt durch das stehende Bild und die bühnenartige Fläche, die sich davor zwischen den Flügeltüren ergibt, vielfältige Möglichkeiten, um mit dem Bild als Hintergrund und beweglichen Gegenständen oder Figuren im Vordergrund einzelne Szenen in besonderer Weise zu beleben. Der Fantasie und Freude am Mitgestalten werden dabei neue Freiräume eröffnet.

Besonders bei Bildern, die die Geschichte nicht 1:1 wiedergeben, sondern für eine längere Textpassage stehen bleiben und eher als Impulse und Assoziationen wirken, ergeben sich durch die Kombination mit beweglichen und frei zu gestaltenden Materialien in Korrespondenz zu den Bildmotiven reizvolle Erzählformen. Wie das aussehen könnte, soll hier am Beispiel des Bildkartensatzes  “Flaschenpost von Puk” gezeigt werden.

Das dafür einsetzbare Material lässt sich ohne Mühe und Kosten beschaffen. Benötigt werden:  1 leere Flasche / 3 Steine / Muscheln (ersatzweise lassen sich auch andere Naturmaterialien wie Blätter, Steine, Stöckchen verwenden), Feder und Blüten als “Hochzeitsschmuck”

Foto: Susanne Brandt

Eine erste Kombinationsmöglichkeit bietet sich für die “Briefszene” an: Das Bild zeigt einen Ausschnitt des Schriftbildes, der Text vermittelt den Inhalt des Briefes und die leere Flasche als Objekt trägt zur Veranschaulichung des Inhalts bei, da im Brief von der Unterwasserfahrt mit einer Flasche erzählt wird. Die Flasche darf dazu gern von den Kindern wie ein Boot bewegt und so lebendig zum Text “ins Spiel” gebracht werden.

Foto: Susanne Brandt

Eine zweite Möglichkeit ergibt sich im Verlauf der Märchenerzählung: Wenn dort jeweils von einem Stein erzählt wird, der als Insel aus dem Meer herausragt und wieder verschwindet, können dazu nacheinander drei Steine als sinnlich erfahrbare Bildergänzungen und Gliederungsmomente vor dem Rahmen abgelegt werden.

 

 

Eine dritte Gelegenheit zur Mitgestaltung des Szenenbildes besteht schließlich bei der Hochzeit: Was das Bild mit Blüten und Muscheln  bereits andeutet, kann auf der Bühne davor mit Blüten, Muscheln und anderen Naturmaterialien weiter ausgeschmückt werden.  Auch hierbei können sich die Kinder an der Gestaltung dieses Legebildes nach eigenen Vorstellungen  beteiligen und sich umso intensiver mit der Geschichte befassen.

Informationen und Bestellmöglichkeiten zur Geschichte: http://www.glasundwort.de/18.0.html

Weitere Ideen zur Geschichte: http://waldworte.eu/2014/06/11/kamishibai-kreativ-zu-bildern-geschichten-erzahlen-%E2%80%93-zu-geschichten-bilder-malen/

Film-Tipp zu Kamishibai mit Gegenständen:

Ein Filmbeispiel des Goetheinstituts zum Erzählen mit Kamishibai und Materialien am Beispiel “Rotkäppchen”: https://www.youtube.com/watch?v=FR-Q-OAulQo