Durchsuchen nach
Schlagwort: Nazif Telek

Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni: “Wir stehen zusammen…mit einer reichen Sprachenvielfalt!”

Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni: “Wir stehen zusammen…mit einer reichen Sprachenvielfalt!”

Einen Monat nach dem Welttag der kulturellen Vielfalt im Mai steht nun am Montag, dem 20. Juni, der Weltflüchtlingstag im Kalender – in diesem Jahr unter dem Motto: “Wir stehen zusammen”. Um die Sprachen der Flüchtlinge ging es gestern auch bei einem  Workshoptag in Berlin, der von Goethe-Institut und den DBV-Kommissionen dank einer großzügigen Spende der Japan Art Association durchgeführt werden konnte. Auch wenn bei der gut besuchten Veranstaltung in erster Linie die arabischen Übersetzungen von deutschen Kinderbüchern und deren praktische Vermittlung…

Weiterlesen Weiterlesen

Maßnehmen am Maßstab der Menschenwürde – mit vielen einzelnen Maßnahmen…und Musik!

Maßnehmen am Maßstab der Menschenwürde – mit vielen einzelnen Maßnahmen…und Musik!

Was in der Überschrift vielleicht wie ein Wortspiel anmutet, hat einen ernst gemeinten Hintergrund, der an diesem Wochenende sehr treffend durch einen Beitrag von Heribert Prantl in der Süddeutschen Zeitung untermauert wurde: http://www.sueddeutsche.de/leben/persoenliche-betroffenheit-die-gretchenfrage-1.2692471 Er beleuchtet darin ausführlich und differenziert die unterschiedlichen Aspekte der Flüchlingsthematik – bei uns wie in den Herkunftsländern – und stellt dabei treffend fest, dass “es DIE Lösung für eine Bewältigung der Flüchtlingskrise nicht gibt. Es gibt nur eine Vielzahl von einzelnen Maßnahmen, die sich aber alle messen lassen…

Weiterlesen Weiterlesen

„Verfeinere unsere Seelen, damit das Auge unterscheiden kann“ – Impressionen und Gedanken zu den Geflüchteten und Helfenden in Flensburg, Teil 2

„Verfeinere unsere Seelen, damit das Auge unterscheiden kann“ – Impressionen und Gedanken zu den Geflüchteten und Helfenden in Flensburg, Teil 2

Vor zwei Wochen haben ich hier im Blog zum ersten Mal über meine Eindrücke und Erfahrungen in der Begegnung mit Geflüchteten und Helfenden in Flensburg wie unterwegs auf Reisen geschrieben. Damals war nicht absehbar, wie sich das dauerhafte Engagement der freiwillig Engagierten am Bahnhof wie an verschiedenen Orten der Stadt weiter entwickeln würde. Inzwischen habe ich viele Stunden in der Kleiderkammer aushelfen können und dabei auch heute wieder gemerkt, wie hier in der Stadt die Hilfe von ganz unterschiedlichen Menschen…

Weiterlesen Weiterlesen

Mit Geschichten aus vielen Ländern im Gepäck unterwegs

Mit Geschichten aus vielen Ländern im Gepäck unterwegs

Engagement und Ideen brauchen einen weiten Horizont und den Blick über sich selbst und die gewohnte enge Perspektive hinaus. Das gilt auch für alles, was mit Kinderliteratur geschieht und durch Sprache, Bilder und Fantasie mit und bei Kindern lebendig wird. Ich möchte sie nicht missen – all die Inspirationen, die durch Reisen, durch Austausch und persönliche Begegnungen mit Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt vor allem im beruflichen Kontext seit Mitte der 1980er Jahre geschehen können. Auch wenn dabei oft…

Weiterlesen Weiterlesen