Durchsuchen nach
Schlagwort: Martina Spinkova

#kulturtagebuch 24. November 2020: Vor 20 Jahren – mit Martina Spinkova “von Haus zu Haus durch Betlehem”

#kulturtagebuch 24. November 2020: Vor 20 Jahren – mit Martina Spinkova “von Haus zu Haus durch Betlehem”

20 Jahre ist es her – da erschien ein Adventskalender zum Vorlesen und Basteln, der auf einem Weg durch die Wochen bis nach Betlehem führte: Von Haus zu Haus durch Betlehem. Die tschechische Künstlerin Martina Spinkova hatte die Illustrationen für den Bastelbogen geschaffen, ich durfte die Geschichten schreiben. Kürzlich habe ich die nach und nach entstehende Landschaft mit Häuschen, Bäumen, Tieren und Menschen in meinem Schrank wiedergefunden. Und ich erinnre mich: An eine Begegnung mit der Künstlerin  Martina Spinkova in…

Weiterlesen Weiterlesen

Mit Geschichten aus vielen Ländern im Gepäck unterwegs

Mit Geschichten aus vielen Ländern im Gepäck unterwegs

Engagement und Ideen brauchen einen weiten Horizont und den Blick über sich selbst und die gewohnte enge Perspektive hinaus. Das gilt auch für alles, was mit Kinderliteratur geschieht und durch Sprache, Bilder und Fantasie mit und bei Kindern lebendig wird. Ich möchte sie nicht missen – all die Inspirationen, die durch Reisen, durch Austausch und persönliche Begegnungen mit Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt vor allem im beruflichen Kontext seit Mitte der 1980er Jahre geschehen können. Auch wenn dabei oft…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Wegwarten und Seitenwegen. Prager Impressionen

Von Wegwarten und Seitenwegen. Prager Impressionen

„Buchstaben / von Rilkes Hand gesetzt / und wieder nachgezogen / von denen / die mit Sprache / seitab der Satzgedränge / umzugehen versuchen / vorsichtige Pflanzer / der Hoffnung auf Frucht / nützlich / bis zur Wurzel“ – so beschreibt die Dichterin Inge Meidinger-Geise 1986 die Existenz jener bibliophilen „Wegwarten“-Hefte, die ähnlich wie die namensgebende Feldfrucht mit unaufgeregter Beständigkeit und stiller Schönheit eher am Rande verwurzelt sind. Kurz vor unserer Reise nach Böhmen und Prag drückte mir eine Gefährtin…

Weiterlesen Weiterlesen