Durchsuchen nach
Schlagwort: Sea Watch

Sonntagsmomente: Not-wendige Hoffnung

Sonntagsmomente: Not-wendige Hoffnung

St. Petri in Flensburg im Juli 2019: Das Bild vom sinkenden Petrus und die Rettungsweste mit dem Aufdruck “Seenotrettung ist kein Verbrechen” dicht beieinander. Da baut sich eine starke Spannung im Altarraum auf zwischen dem vertrauten Gemälde in warmen Tönen und der schreienden Signalfarbe – nicht leicht aufzulösen, herausfordernd, fragend, nicht an den Rand geschoben, sondern im Zentrum von dem, was hier geschieht. Ich fange an zu begreifen: Die alten Geschichten und die aktuellen Ereignisse führen uns eine lebenswichtige Hoffnung vor…

Weiterlesen Weiterlesen

Das orange Band. Nachdenken über die Hoffnung

Das orange Band. Nachdenken über die Hoffnung

Seit einigen Wochen ist Orange die Farbe der europaweiten Solidarität im Engagement für Menschenrechte und Seenotrettung. Solidarisch mit der europaweiten Bewegung https://seebruecke.org/ hatten viele Initiativen bereits am 4. August zum Aktionstag „Orange Day“ dazu aufgerufen, Farbe zu bekennen und für die kompromisslose Achtung der Menschenrechte deutliche Zeichen und Worte zu finden. Im Blick auf 68,5 Millionen Menschen die derzeit weltweit aufgrund von Kriegen, Verfolgung, Folter und Armut (u.a.) auf der Flucht sind, richtet sich der Protest gegen eine Blockade und…

Weiterlesen Weiterlesen

Europa und das Meer: Von Angesicht zu Angesicht

Europa und das Meer: Von Angesicht zu Angesicht

Mit seiner Blogparade im Sommer 2018 lud das Deutsche Historische Museum anlässlich der Ausstellung „Europa und das Meer“ unter dem Hashtag ‪#DHMMeer dazu ein, in Blogbeiträgen persönliche Beziehungen zum Meer in ihrer ganzen Vielfalt zu beschreiben. Geographisch gesehen ist Europa ein maritimer Kontinent: Keiner der anderen Erdteile hat mehr Berührungspunkte mit dem Meer gemessen an Küstenlänge und Gesamtgröße. Wie also erleben wir diese Berührung mit dem Meer – und wie werden wir der Verantwortung gerecht, die sich daraus ergibt? “Mich treibt…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntagsmomente: Gesichter erzählen von Leben und Tod – gegen die Gewalt im Mittelmeer

Sonntagsmomente: Gesichter erzählen von Leben und Tod – gegen die Gewalt im Mittelmeer

“Ich lebe am Meer. Unzählige Male habe ich Zeichen in den Sand gemalt, die von der nächsten Welle überspült und unkenntlich gemacht worden sind. Ein Spiel im Rhythmus der Gezeiten. Mit diesem Gesicht aber ist es anders! Nur wenige Sekunden, dann waren auch seine Konturen fortgespült. Ich stand daneben und konnte das nicht verhindern. Kein Spiel – wenn ich daran denke, dass das für unzählige Menschen grausame Realität ist: auf der Flucht vom Meer fortgespült zu werden. Oder: Nicht verhindern…

Weiterlesen Weiterlesen