Durchsuchen nach
Schlagwort: Migration

Mit Kindergeschichten Mut schöpfen für Veränderungen – Gedanken zum Tag der Bibliotheken

Mit Kindergeschichten Mut schöpfen für Veränderungen – Gedanken zum Tag der Bibliotheken

“Ich liebe die Kindheit. Das ist eine Welt, die die ganze Menschheit zusammenbringt. Alle Menschen sind ja Bürger in der Welt der Kindheit gewesen. Jeder weiß, was es heißt, ein Kind zu sein. Jeder kennt diese Welt der Freiheit, der Phantasie, der Erkundung der Natur, der Erfindung der Sprache…”  Mit diesen Worten begründet die palästinensisch-amerikanische Autorin Ibtisam Barakat bei einem Interview mit Dr. Stephan Milich auf der Frankfurter Buchmesse 2020 in der Reihe “Weltempfang” ihr Schreiben für Kinder – oder…

Weiterlesen Weiterlesen

Alltagsentdeckungen: Dem Wunder die Hand hinhalten

Alltagsentdeckungen: Dem Wunder die Hand hinhalten

Neben den “Sonntagsmomenten”, die in diesem Blog in einer eigenen Kategorie zu finden sind, sollen hier ab und zu auch “Alltagsentdeckungen” Raum finden – jene oft nur kleinen, aber manchmal lange nachklingenden Begegnungen und Begebenheiten “am Rande” oder mittendrin im Getriebe der Arbeitswoche. Wie z.B. das unverhoffte gemeinsame Nachdenken über Poesie, wie ich es vor ein paar Tagen erleben konnte: Gemeinsam über Poesie nachdenken – eigentlich sollte es darum an diesem Nachmittag gar nicht gehen. Wohl aber um Sprache. Ja, das ist jede Woche etwas, was…

Weiterlesen Weiterlesen

Farben, Steine, Zauberkugeln. Spielerisch vertraut werden mit der fremden Sprache

Farben, Steine, Zauberkugeln. Spielerisch vertraut werden mit der fremden Sprache

Viele beglückende menschliche Begegnungen prägten einen Weiterbildungstag für Lesepaten/-innen und Vorleser/-innen am gestrigen Samstag. Es ist beeindruckend und ermutigend zu erleben, wie engagiert so viele Ehrenamtliche daran mitwirken, Kindern beim Vertrautwerden mit Sprache und Lesen einfühlsam zur Seite zu stehen. Dabei geht es nicht vorrangig um Leseleistung, sondern vielmehr um emotionale und soziale Aspekte, die mit der wachsenden  Ausdruckskraft von Sprache verbunden sind – und die jedem Kind bei der Entwicklung seiner Persönlichkeit helfen können. Das ist eine nicht zu unterschätzende gesellschaftliche Aufgabe, verbunden mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Buch-Tipp: Ramas Flucht

Buch-Tipp: Ramas Flucht

Einige ganz unterschiedliche Sach- und Bilderbücher zum Thema „Flucht“ sind in den vergangenen Monaten erschienen. Da reiht sich dieser neue Titel ein und fällt zugleich aus dem Rahmen. Denn allein schon die Entstehungsgeschichte und Illustrationsart ist bemerkenswert: Die poetische Ich-Erzählung eines Kindes, das mit seiner Familie die Heimat verlässt, führt entlang an Bildszenen, die der syrische Bildhauer Nizar Ali Badr auf dem Dach seines Hauses aus gesammelten Steinen eines nahen Bergs zusammenlegt – manchmal nur für das Foto, um anschließend…

Weiterlesen Weiterlesen

Ansehen statt Abschottung – zum Welttag der Migranten und Flüchtlinge

Ansehen statt Abschottung – zum Welttag der Migranten und Flüchtlinge

Das Ansehen wollten dir viele nehmen Hagar, du Wanderin wüstenweit vielen voraus manchmal drehst du dich um zu uns sprichst mit den Augen der so oft Verkannten selten Genannten Erstaunliches aus Susanne Brandt   Text aus: Zugetextet.com, Nr.2 /2016 zum Thema “Flucht” Jeweils am 3. Sonntag im Januar findet der Welttag der Migranten und Flüchtlinge statt. Dieser kirchliche Gedenktag wurde 1914 von Papst Benedikt XV. mit dem Dekret Ethnografica studia ausgerufen. Anlass war der Eindruck des Ersten Weltkrieges. Der Tag…

Weiterlesen Weiterlesen