Durchsuchen nach
Schlagwort: Fußgänger

Das kann ein Ton werden in meinem Lied

Das kann ein Ton werden in meinem Lied

Einfach losgehen – das ist die Freiheit eines jeden Morgens. Etwa eine Stunde brauche ich zu Fuß bis zu meiner Arbeitsstelle. Ich gehe zügig. Nicht, weil ich in Eile bin. Beim Gehen finde ich mein eigenes Tempo, meinen eigenen Rhythmus schon nach wenigen Schritten. Kein Stau bremst mich. Kein Drängler im Rückspiegel treibt mich. Keine Gangschaltung muss erst in die richtige Stellung gebracht werden, damit ich optimal voran komme. Gehen geht fast immer so, wie ich es als stimmig empfinde: am…

Weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Reisetagebuch: Luft im Gepäck

Aus dem Reisetagebuch: Luft im Gepäck

Februar 2019 Manchmal habe ich Zweifel, ob es gut ist, sich immer wieder zu neuen Zielen auf den Weg zu machen, mitunter jede Woche anderswohin zu reisen, an wechselnde Orte. Meistens geht es für mich dabei um Musik und Sprache, um gemeinsames Lernen, um eine fachliche und menschliche Verbundenheit, die sich über Stadt- und Ländergrenzen hinaus entwickelt und auf die persönliche Begegnung und Vermittlung angewiesen ist. In müden Momenten fühlt sich die dabei übernommene Verantwortung bedrängend an, verursacht schon mal…

Weiterlesen Weiterlesen

Mit den Füßen denken. Eine Philosophie des Gehens

Mit den Füßen denken. Eine Philosophie des Gehens

Es gibt unzählige Bücher über das Pilgern. Es gibt Wanderführer zu allen Regionen der Welt mit genauen Wegbeschreibungen. Es gibt esoterisch angehauchte Inspirationen zum meditativen Gehen. Und es gibt diverse Fitness-Ratgeber zum sportlichen Walken. Aber Gehen als eine Denkweise und literarische Erfahrung, die sich weder als religiöse noch als sportliche Übung versteht? Dazu kenne ich bislang nur ein Buch, das dem “Geheimnis des aufrechten Ganges” mit einer überraschenden Fülle an literarischen und philosophischen Quellen von Nietzsche bis Gandhi wirklich nachspürt: …

Weiterlesen Weiterlesen

„Auf freiem Fuß“ oder Die Wiederentdeckung des Alltagsspaziergangs

„Auf freiem Fuß“ oder Die Wiederentdeckung des Alltagsspaziergangs

Auf freiem Fuß“ hat die Autorin Stefanie Pütz ihren Ende März 2013 auf NDR Info gesendeten Hörfunkbeitrag über das Zufußgehen als Alltagskultur überschrieben und dabei ganz verschiedene Facetten des Themas ausgelotet: Geisteshaltung, Weltwahrnehmung, Kommunikation und Begegnung, Autonomie, Freiheit, Ökologie, Mobilität und Gesundheit – diese und andere Aspekte kommen in den Wortbeiträgen von Fußgängerinnen, in Zitaten aus der Literatur und Ausflügen in die Spaziergangswissenschaft zur Sprache. Dabei widmet sie sich besonders der Frage, welche Rolle das Zufußgehen speziell für Frauen seit…

Weiterlesen Weiterlesen

Kleine Alltagsreisen: Von Lufttänzen und Fußwegen

Kleine Alltagsreisen: Von Lufttänzen und Fußwegen

So lassen sich die “in der Luft tanzenden” Schuhe über der Norderstraße auch deuten: Sie machen Lust, sich in dieser Stadt frei zu bewegen – zu Fuß, per Rad, bergauf, bergab. Einfach so, wie Zeit, Stimmung und Weg grad am besten zueinander passen. Bewusst gewählte und erlebte Wegstrecken sind kleine Reisen im Alltag – jeden Tag, oft überraschend, nie langweilig…so wie in diesem kleinen Reisebericht: Das kann ein Ton werden in meinem Lied