“Das ist ein warmes Nest für mich”. Singen und erzählen im winterlichen Wald

“Das ist ein warmes Nest für mich”. Singen und erzählen im winterlichen Wald

Im Winterwald geht ein Handschuh verloren. Nach und nach kommen Tiere vorbei, um zu schauen, ob das wohl ein warmes Nest für sie werden könnte. Und der Platz im Handschuh scheint sich immer mehr zu weiten, wenn alle dicht zusammenrücken. Bis am Ende…

Schon seit rund 25 Jahren erzähle und spiele ich dieses kleine russische Märchen mit Kindern immer wieder – gern auch in Verbindung mit einem einfachen Spiellied. Manchmal ergibt sich dazu ein Figurenspiel mit Wollhandschuh (wobei auch ganz andere Gäste mit einziehen dürfen in das warme Haus), mal legen wir den Umriss eines Wollhandschuhs mit einem langen Wollfaden auf dem Boden – drinnen oder draußen, und zwar so groß, dass darin die Kinder selbst im Rollenspiel Platz finden können.

Und mit dem Kamishibai lässt sich die Geschichte dazu mit Bildern erzählen und/oder singen – auch das ist gut im Freien möglich:

Hier gibt es das Lied zum Download.

Dazu ein Blog-Beitrag bei Don Bosco:

https://www.mein-kamishibai.de/froehliches-wintermaerchen-die-fuenf-im-handschuh

Kommentare sind geschlossen.