Durchsuchen nach
Schlagwort: Rabbi Löw

Von Wegwarten und Seitenwegen. Prager Impressionen

Von Wegwarten und Seitenwegen. Prager Impressionen

„Buchstaben / von Rilkes Hand gesetzt / und wieder nachgezogen / von denen / die mit Sprache / seitab der Satzgedränge / umzugehen versuchen / vorsichtige Pflanzer / der Hoffnung auf Frucht / nützlich / bis zur Wurzel“ – so beschreibt die Dichterin Inge Meidinger-Geise 1986 die Existenz jener bibliophilen „Wegwarten“-Hefte, die ähnlich wie die namensgebende Feldfrucht mit unaufgeregter Beständigkeit und stiller Schönheit eher am Rande verwurzelt sind. Kurz vor unserer Reise nach Böhmen und Prag drückte mir eine Gefährtin…

Weiterlesen Weiterlesen