Durchsuchen nach
Schlagwort: Gerechtigkeit

Internationaler Tag der Gerechtigkeit: Wie Europa versucht, sich von menschenrechtlichen Grundsätzen freizukaufen

Internationaler Tag der Gerechtigkeit: Wie Europa versucht, sich von menschenrechtlichen Grundsätzen freizukaufen

Gerechtigkeit und Menschenrechte – dass darin eine große, manchmal auch belastende Verantwortung liegt, steht außer Frage. Dass wir darum umso mehr ringen müssen, schien mir bislang zu den sicher geglaubten solidarischen Grundsätzen in Deutschland und Europa zu gehören. Das aber hat sich geändert. Seit Monaten spüre ich eine eskalierende Gefährdung dieser menschenrechtlichen Grundsätze, um deren Schutz eben nicht mehr mit allen Kräften gerungen wird. Deren Aushöhlung selbstgefällig, von zynischen Kommentaren begleitet, in Kauf genommen, wenn nicht sogar berechnend einkalkuliert wird….

Weiterlesen Weiterlesen

Buch-Tipp: Von den tausendfachen Nuancen der Liebe

Buch-Tipp: Von den tausendfachen Nuancen der Liebe

Ich dachte schon, die Befreiungstheologie sei bei uns etwas in Vergessenheit geraten. Lange habe ich keine Neuerscheinung mehr dazu auf dem Schreibtisch gehabt. Aber jetzt: Huub Oosterhuis – der niederländische Theologe, der von Freiheit und Gerechtigkeit gleichermaßen singen und sprechen kann, der nicht trennt zwischen Poesie und Protest, zwischen Lied und Liebe in der Weise, wie wir miteinander und übereinander sprechen. Und als ich heute in seinem Buch las, dachte ich mir: Wie gut, dass in diesen Tagen der verbalen Entgleisungen…

Weiterlesen Weiterlesen

Zum Internationalen Frauentag: Ruth – eine alte Geschichte von Flucht und Neuanfang

Zum Internationalen Frauentag: Ruth – eine alte Geschichte von Flucht und Neuanfang

Die Geschichte ist alt. Doch liest man das “Buch Ruth” in diesen Tagen, so wirkt vieles darin hochaktuell. Es ist eine Geschichte von Aufbruch, Solidarität und Gerechtigkeit. Und es ist eine zentrale Frauengeschichte, die Menschen verschiedener Kulturen und Religionen von Generation zu Generation weitererzählt haben. Mir war und ist es deshalb ein Anliegen, für diese Geschichte gerade in dieser Zeit einen Erzählton zu finden, der das Geschehen lebendig in Erinnerung ruft – für Kinder. Oder auch für Menschen, die mit…

Weiterlesen Weiterlesen

„Ermutigung und Motivation durch Geschichten“  –  mit Kindern nach Frieden und Gerechtigkeit fragen

„Ermutigung und Motivation durch Geschichten“  –  mit Kindern nach Frieden und Gerechtigkeit fragen

Nicht mit dem Taxi nach Paris…sondern mit dem Kamishibai nach Berlin ging es Ende Januar unter dem Motto „Das weiße Blatt“. Hinter dem Motto verbirgt sich eine Idee der Büchereizentrale Schleswig-Holstein für die Erzähl- und Leseförderung der Bibliotheken im nördlichen Bundesland: Wie erfahren Kinder etwas über Frieden und Gerechtigkeit, Schätze des Lebens und ein gutes Miteinander in der Welt? Und wie können sie ihre eigenen Gedanken dazu ausdrücken? Mit Bildern und Geschichten zum Beispiel – und durch Begegnungen mit anderen…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntagsmomente: Weihnachtsspaziergang

Sonntagsmomente: Weihnachtsspaziergang

Kein Schnee in Sicht. Ein Fest ohne Kleid in blendender Reinheit, so weiß. Stattdessen: ein Fahrrad, lässig am Baumstamm abgestellt, als wäre schon alles zum Aufbruch bereit, prophetische Zeichen, erstaunlich lebendig in diesem Jahr: Ein Zweig treibt aus, dass Gerechtigkeit blühe. Und während ich gehe, zweifelnd noch, nicken die Knospen mir zu.   Susanne Brandt, Weihnachten 2015