Durchsuchen nach
Schlagwort: Bücherverbrennung

Verbrannte Dichterinnen und Dichter – zum “Tag des Buches” am 10. Mai

Verbrannte Dichterinnen und Dichter – zum “Tag des Buches” am 10. Mai

Der  “Tag des Buches” – im Gedenken an die NS-Bücherverbrennung am 10. Mai vor 85 Jahren – scheint ein bisschen in Vergessenheit geraten zu sein neben dem “Welttag des Buches”, der regelmäßig Ende April breit beworben wird. Aber ein Blick in die Bücher der “verbrannten Dichterinnen und Dichter” zeigt die bleibende Bedeutung von Worten und Gedanken, die sich nicht vereinnahmen und hinbiegen lassen, die nicht glatt durchkommen wollen und ihre Sinne nicht verschließen vor dem, was sich verführerisch unter die…

Weiterlesen Weiterlesen

“Schwebende Zukunft” – eine Ringelnatz-Wanderung an der Küste von Cuxhaven

“Schwebende Zukunft” – eine Ringelnatz-Wanderung an der Küste von Cuxhaven

Im “Hus Kiek in de See” (http://www.hus-kiek-in-de-see.de/) kann man es sich gut gehen lassen – wie einst Joachim Ringelnatz: mit Blick auf See und Schiffe. So jedenfalls hat er es in seinen Erinnerungen “Als Mariner im Krieg” (1928) beschrieben. Als kleines familiäres Hotel ist das Haus heute nicht nur jener Ort, an dem man von einigen Zimmern aus eben diesen Blick noch heute genießen kann – unmittelbar hinterm Deich und damit direkt an einem attraktiven Küstenweg gelegen, ist das Haus…

Weiterlesen Weiterlesen