Wolkentraum und Erzähllust – neue Herbstbilderbücher zum Lauschen, Singen, Staunen

Vorlesestunden sind immer auch Entdeckungsreisen: Mit den Kindern gemeinsam entdecke ich neue Bilderbücher und Geschichten, bin gespannt, wie Kinder auf Bilder und Geschichten reagieren, lasse mich überraschen von ihren Fragen, staune über ihre Gedanken. Zwei neue Bilderbücher habe ich auf diese Weise in der vergangenen Woche kennen- und lieben gelernt – und wieder mit einem kleinen Lied zur Ukulele umrahmt und verbunden:

Olivier Bleys: Höher als die Wolken, TintenTrinker Verl. 2015

9783981632385Großformatig und faszinierend zieht dieses Buch die Kinder in den Bann: Zwei Jahre hat der Illustrator in ungewöhnlichen Techniken an der magischen Bilderwelt gearbeitet. Die Geschichte dazu ist ebenso magisch, mit treffend und poetisch gesetzten Worten erzählt: Ein alter Mann lebt alleine auf einem Gipfel, zu dem sich nur wenige Reisende vorwagen. Vergraben in den Wolken, kennt er vor allem die Einsamkeit. Die wird nur selten unterbrochen von Besuchern, die sich manchmal dorthin verirren. Die einzigen Gäste, die täglich den Weg zu ihm finden, sind die Wolken in seltsamen Formationen. Er schaut ihnen durchs Fenster zu. Er kennt sich gut aus mit ihrem Verhalten. Er malt sie manchmal…und eines Tages erwacht der Traum in ihm, auf den Wolken laufen zu können. Weiterlesen

Gewitterwetter malt Geschichten an den Himmel

Foto: Susanne Brandt

Foto: Susanne Brandt

Was für Wolkenwesen tanzen da hinter den Tannenspitzen am Himmel entlang? Und was für ein graues Gebilde fliegt über ihre Köpfe hinweg? Zu solchen und ähnlichen Fragen lassen sich überall auf der Welt und mit Menschen in jedem Alter spannende Geschichten erzählen – so, wie es Anita Bänninger mit ihrem Kinderbuch vom “Onkel Leuchtkopf” und vielen dazu entwickelten Ideen und methodischen Anregungen für Unterricht und Leseförderung rund um das fantasievolle Fabulieren zu Wolkenbildern beschreibt und vermittelt: http://www.wolkenfreunde.de/onkel.html

Ich fühlte mich gestern jedenfalls beim Blick aus dem Fenster an ihre Wolkenland-Ideen erinnert, die ich im Frühjahr auf der Leipziger Buchmesse kennengelernt hatte. Und da die besondere Stimmung zwischen Sommerhitze und Gewitter weiter anhält, bin ich auch am heutigen Abend wieder auf interessante Himmelsbilder gespannt…