Durchsuchen nach
Schlagwort: Susanne Brandt

Mit der “Mausegitarre” in den Sommer

Mit der “Mausegitarre” in den Sommer

“Hütte, Zelt & Mauseloch” – darum geht’s bei der nächsten Vorleseveranstaltung in der Stadtbibliothek Flensburg. Und dazu passt das seit 10 Jahren in vielen Kindergärten beheimatete Lied von allerlei Tieren, die hier oder dort Unterschlupf suchen: Wo fühlt sich die Maus zu Haus….? Diesmal freue ich mich besonders darauf, meine neue Ukulele zum Einsatz bringen zu können. Heute wurden die Griffe für die andere Saitenstimmung eingeübt – und Dienstag kann ich mich dann morgens mit federleichtem Gepäck zu Fuß auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Mit Kindern entdecken: Bücher von Wasser, Weite und Meer

Mit Kindern entdecken: Bücher von Wasser, Weite und Meer

Kinderbücher von Wasser, Weite und Meer – das ist ein Thema, das mich seit vielen Jahren in unterschiedlichen Varianten beschäftigt und begleitet. Vielleicht nicht verwunderlich, wenn man als Bibliothekarin und Autorin am Meer lebt. Aber immer wieder neu, anders, spannend und für Entdeckungen gut!   Besonders intensiv und wissenschaftlich erfolgte diese Beschäftigung  im vergangenen Jahr unter dem Motto “Hinaus in die Weite” für einen fachlichen Austausch beim interdisziplinären Forum „Die Vermessung der Sachbuchwelt“ an der Internationalen Jugendbibliothek (München)– wie in…

Weiterlesen Weiterlesen

Braunschweig – Sarajevo – Blackburn: Buchprojekt mit europäischer Ausstrahlung

Braunschweig – Sarajevo – Blackburn: Buchprojekt mit europäischer Ausstrahlung

Im Rahmen einer Orgel-Vesper wird am Sonntag, 12. April, um 17 Uhr, das „Buch der Pläne, Hoffnungen und Träume“ von den Initiatoren des gleichnamigen Projektes, Rebecca und Michael Bilkau, an Dompredigerin Cornelia Götz übergeben. Das Projekt, das im Februar 2014 in Braunschweig seinen Anfang genommen hat, geht von der Überlegung aus, dass der 1. Weltkrieg nicht nur den Verlust von Millionen von Menschenleben, sondern auch den Verlust von Millionen persönlicher Pläne, Hoffnungen und Träume und damit der gemeinsamen Entwicklung der…

Weiterlesen Weiterlesen

Zum Welttag der Poesie: Leipzig im Gedicht

Zum Welttag der Poesie: Leipzig im Gedicht

Zum heutigen “Welttag der Poesie” gehört natürlich die Ankündigung einer neuen Lyrik-Anthologie: O Freude. Leipzig im Gedicht! Mit über 400 Texteinsendungen von 221 Autorinnen und Autoren aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und weiteren sechs Ländern hat der Aufruf der in Leipzig ansässigen internationalen Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik (www.lyrikgesellschaft.de) nach Gedichten und Prosaminiaturen über Leipzig gezeigt, wie tief die „Buchstadt“ im Bewusstsein literarisch tätiger Menschen nah und fern verwurzelt ist und zum Schreiben inspiriert. Mit einer Auswahl von 128 Autorinnen und…

Weiterlesen Weiterlesen

Bilder unter weitem Himmel – Quelle und Klang in den Worten von Etty Hillesum

Bilder unter weitem Himmel – Quelle und Klang in den Worten von Etty Hillesum

Zum Ende des Gedenkjahres zum 100. Geburtstag von Etty Hillesum standen sie nochmal im Raum – die Bilder und Worte aus ihrem Tagebuch, dazu Töne, die sich zwischen den Zeilen erlauschen lassen. Beim 1. Frauenmahl in Flensburg waren ihr ein Redebeitrag und ein neu entstandenes Lied auf eine alte jüdische Weise gewidmet. Beides gibt es jetzt hier zum Nachlesen auf der Seite des Kirchenkreises Schleswig-Flensburg: Das Lied  “Quelle und Klang”: http://www.kirchenkreis-schleswig-flensburg.de/fix/files/doc/Liedblatt%20Quelle%20und%20Klang.3.pdf Der Text “Enge Wege unter weitem Himmel: http://www.kirchenkreis-schleswig-flensburg.de/fix/files/doc/Hier%20stehe%20ich-brandt.2.pdf Zur…

Weiterlesen Weiterlesen