Braunschweig – Sarajevo – Blackburn: Buchprojekt mit europäischer Ausstrahlung

Sonnenuhr am Braunschweiger Dom, c Helga Ewert/PIXELIO

Sonnenuhr am Braunschweiger Dom, c Helga Ewert/PIXELIO

Im Rahmen einer Orgel-Vesper wird am Sonntag, 12. April, um 17 Uhr, das „Buch der Pläne, Hoffnungen und Träume“ von den Initiatoren des gleichnamigen Projektes, Rebecca und Michael Bilkau, an Dompredigerin Cornelia Götz übergeben. Das Projekt, das im Februar 2014 in Braunschweig seinen Anfang genommen hat, geht von der Überlegung aus, dass der 1. Weltkrieg nicht nur den Verlust von Millionen von Menschenleben, sondern auch den Verlust von Millionen persönlicher Pläne, Hoffnungen und Träume und damit der gemeinsamen Entwicklung der Zukunft in Europa bedeutet hat. Mit dem Projekt wollen Rebecca und Michael Bilkau den jetzt lebenden Generationen, besonders den jungen Menschen in Deutschland und Großbritannien die Möglichkeit geben, ihre eigenen Pläne, Hoffnungen und Träume für die Zukunft in Briefen festzuhalten und so Zukunft mitzugestalten – auch im Andenken an Menschen von vor hundert Jahren, deren Hoffnungen unerfüllt blieben. Weiterlesen