Durchsuchen nach
Schlagwort: Orgel

Vom Werden auf Erden – Orgelmusik und Texte im Friesendom

Vom Werden auf Erden – Orgelmusik und Texte im Friesendom

Eli, Eli – es möge endlos sein: der Sand und das Meer, das Rauschen des Wassers, ein Funke des Himmels, verströmendes Licht. Lass endlos sein das Beten der Menschen, die Stimmen, die Stille, ein Klingen vor dir. Text (im Original Hebräisch): Hannah Szenes (1921-1944) Deutsche Nachdichtung: Susanne Brandt Melodie: David Zehavi  / (aus: Kirchentagsliederheft FreiTöne, 2017) Abend ward und Morgen ward Tagesausklang, 02. November 2019 Der November auf Föhr beginnt regnerisch und nebelgrau. Aber zur Dämmerstunde leuchtet im Friesendom ein warmes…

Weiterlesen Weiterlesen

Föhrer Inselzeiten: Lichtsegeltörn

Föhrer Inselzeiten: Lichtsegeltörn

Lichtsegeltörn mit Morgensonne im roten Gewebe – wohin die Gedanken auf Reisen gehen bleibt in der Schwebe. Ein Wind aus der Orgel und tanzende Töne sind mit im Spiel. Mit Worten und Winden sich neu verbinden wäre ein Ziel. Susanne Brandt

Waldworte des Tages: Hier wohnt die Zeit

Waldworte des Tages: Hier wohnt die Zeit

Hier wohnt die Zeit. Es zieht sich eine Spur ganz langsam Stein für Stein durch diese Weite. Der Raum erschließt sich neu von jeder Seite. Und jeder Orgelton wird groß und streckt sich aus, verwandelt sanft die Schritte durch das Haus bis manche innehalten, ungeplant, in Bildern lesen, anders als geahnt. Und ohne Eile wird die Seele weit. Hier wohnt die Zeit. Susanne Brandt, Wismar 2016