„Kultur der Menschenrechte“ von Anfang an

Nach dem Kinderrechte-Geburtstag Ende November hat der „Tag der Menschenrechte“ in der vergangenen Woche abermals das Thema ins Bewusstsein gebracht – für mich besonders interessant unter folgender Fragestellung: Wie lässt sich bereits in der frühkindlichen Bildung eine „Kultur der Menschenrechte“ verwirklichen? Mögliche Antworten darauf werden in der Publikation „Menschenrechte und frühkindliche Bildung in  Deutschland“ eingehend erörtert und an verschiedenen Praxisbeispielen aus den vergangenen Jahren konkretisiert. Das Denken und Handeln orientiert sich dabei an drei großen Säulen: Weiterlesen

Lehrermappe Ökologische Kinderrechte

Ökologische Kinderrechte – was ist damit gemeint? Eigentlich etwas ganz Selbstverständliches, nämlich, dass Kinder das Recht auf eine intakte Umwelt haben und dass diese Erde auch für zukünftige Kindergenerationen noch lebenswert ist. Um dieses Recht international festzuschreiben und umzusetzen hat terre des hommes eine Kampagne ins Leben gerufen unter dem Motto: Kinder haften für ihre Eltern. Genug geredet – Ökologische Kinderrechte achten!
Für den Unterricht bietet terre des hommes die umfangreiche und kostenlose Lehrermappe Ökologische Kinderrechte an. Sie enthält auf einer DVD ein digitales Medien- und Materialpaket für die Schule mit kurzen Filmen, PowerPoint-Präsentationen, Fotoreportagen, Bildergalerien, Geschichten, Gedichten, didaktischen Hinweisen, Unterrichts- und Aktionsideen, Unterrichtseinheiten, Informationen zur Kampagne und vieles mehr. Außerdem finden Sie in der Mappe eine Wandzeitung, deren Poster-Seite in der Klasse aufgehängt werden kann und deren Textseiten eine Geschichte und Unterrichtsanregungen enthält. Verschiedene Infofalter stellen die terre des hommes-Kampagne zu den ökologischen Kinderrechten vor.
Die Lehrermappe kann angefordert werden unter:  kinderumwelt@tdh.de Bestellnummer: 901.5071.00