Durchsuchen nach
Schlagwort: Leben

Das Leben feiern: zum Tag der Erde, Ostern 2019

Das Leben feiern: zum Tag der Erde, Ostern 2019

Der Tag der Erde, jährlich am 22. April gefeiert, ist ein Tag des Lebens mit seinen Möglichkeiten und Gefährdungen. Er fällt in diesem Jahr auf den Ostermontag. Gestern, im Ostergottesdienst auf Föhr, haben wir den Geheimnissen des Lebens nachgespürt: dem Licht und der Dunkelheit, dem Wunder in einer Knospe, dem Aufblühen – immer wieder, auch und gerade angesichts von Grenzen der Machbarkeit und wissend um die fragilen Seiten des Lebens.  Das Vergängliche und Gefährdete, das Stärkende und Rettende liegt nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Kinderbuch-Tipp: Vom Verlieben, Lauschen und Lesen – und was du sonst noch brauchst

Kinderbuch-Tipp: Vom Verlieben, Lauschen und Lesen – und was du sonst noch brauchst

Nach und nach lese ich mich diese Tage durch den Stapel von Büchern, die mir auf der Leipziger Buchmesse besonders aufgefallen sind. Eines davon: “Alles was du brauchst” von Christoph Hein, den ich bei einem Interview auf dem blauen Sofa erleben konnte. Ein Buch für kleine und große Menschen, die kostbare Dinge nicht unbedingt besitzen, aber lebendig in ihrem Herzen tragen und bewahren möchten: Christoph Hein ist ein Meister im Erzählen und Beschreiben von Alltagsdingen –  für Erwachsene und hier…

Weiterlesen Weiterlesen

Föhrer Inselzeiten: Inselgeschichten

Föhrer Inselzeiten: Inselgeschichten

  Wenn Menschen kommen, bleiben, gehen, mischt das Meer sich ein, erzählt vom Sehnen, Suchen, Hoffen und Gefährdetsein, vom steten Wandel im Gezeitenstrom. Und manche spüren, was das wirklich heißt: mit Weite, Grenzen und Vertrauen leben – vom Meer umgeben.   Susanne Brandt

Zum 4. Advent: Das Leben feiern

Zum 4. Advent: Das Leben feiern

Das Leben feiern fängt klein an noch offen was geschehen kann nicht sicher ob die Hoffnung trägt ein Staunen wenn sich was bewegt gemischt mit Angst und etwas Mut tief Atem holen das tut gut komm wachse Liebe werde weit jetzt und nicht nur zur Weihnachtszeit Susanne Brandt