Buch-Tipp: Bilder, die beim Wandern laufen lernen

Ein Reisebericht über eine 3000 km lange Wanderung? Oder das Porträt eines Fotografen? Oder die Entstehungsgeschichte einer Kino-Variante „en miniature“? Oder einfach „nur“ ein Buch über den Zauber menschlicher Begegnungen? In Volker Gerlings Tagebuch einer langen Wanderschaft durch Deutschland steckt von all dem ein bisschen: Deutschlands einziger professioneller Daumenkinograph bewegt sich auf der Schnittstelle zwischen Fotografie und Film. Und das wichtigste dabei: Er bewegt sich und er bewegt mit seinen beweglichen Fotobüchern. 2002 machte er sich mit Rucksack auf dem Rücken und einer kleinen Daumenkino-Ausstellung vor dem Bauch auf den Weg von Berlin nach Basel – zu Fuß und ohne Geld! Weiterlesen