Schafe, Spatzen, Bär und mehr – die fünf beliebtesten Geschichten zum Mitmachen aus 15 Jahren „Geschichtenzeit im Advent“

Seit rund 15 Jahren ist es bei mir nun schon Tradition, jedes Jahr zu Weihnachten eine neue Kindergeschichte zu schreiben bzw. nach einer alten Vorlage so zu bearbeiten, dass damit ganz verschiedene Formen des Erzählens und gemeinsamen Gestaltens angeregt werden. Alle Geschichten wurden zunächst in der Bibliothekspraxis mit Vor- und Grundschulkindern erprobt. Einige wurden anschließend in Büchern von verschiedenen Verlagen veröffentlicht und nicht wenige davon fanden so bundesweit Verbreitung, um wiederum in anderen Bibliotheken und Kindergärten des Landes ausprobiert und aufgeführt zu werden. Denn das ist das eigentlich Schöne und Spannende an dieser jährlichen „Weihnachtsgeschichten-Tradition“: Weil jede Geschichte nicht einfach „nur“ vorgelesen, sondern mit den Kindern in unterschiedlicher Weise gestaltet, gespielt und variiert sein will, wird jede Geschichte erst dann so richtig lebendig, wenn sie ihren Weg durch verschiedene Städte und Dörfer, Büchereien, Kindergärten und Schulen findet. Weiterlesen

Medien-Tipp des Tages: Hilfe für Benno Bär und andere Mitspielgeschichten

Westoverledinger „Büchereikinder“ erinnern sich sicher noch: Die Waldgeschichte von Benno Bär, der im Schnee vergeblich den Schlüssel zu seiner Hütte sucht und ihn am Ende auf ganz überraschende Weise findet und die vorweihnachtliche Mitmach-Geschichte vom verliebten Briefträger wurden dort in den letzten Jahren mit vielen Kindergartengruppen und Grundschulen immer wieder  lebendig. Jetzt sind beide Geschichten neu in Buchform erschienen, (wieder) nachzulesen und natürlich in der Advents- und Winterzeit zu spielen: „Spielstücke für die Advents- und Weihnachtszeit“ (978-3-7698-1882-6) heißt die im Don Bosco Verlag aktuell erschienene Ausgabe mit diesen und vielen anderen erprobten Praxisideen für Kindergarten und Grundschule.