Kamishibai-Adventskalender oder Wie aus Bildern ein Gedicht wird…

Fortsetzung zu: http://waldworte.eu/2013/12/01/ein-adventskalender-wie-ein-spaziergang-mit-hans-christian-andersen/

Der Spaziergang durch die Adventszeit nimmt seinen Lauf – und täglich gewährt der Kamishibai-Adventskalender neue Einblicke in die Häuser der Stadt, wie Hans Christian Andersen sie einst beschrieben hat: hier ein dampfender Topf, dort eine Katze, da ein gedeckter Tisch…mit jedem Bild, das sich auftut, wird das Gedicht (auch als Lied zu singen auf die Melodie “Morgen, Kinder, wirds was geben”) ein bisschen länger…. Weiterlesen

Europäisches Waldmärchen zum Weltgeschichtentag 2012

Zum Weltgeschichtentag 2012 erreichten uns herzliche Grüße aus der Schwesterbücherei in Serbien, wo der ostfriesische “Büchereibaum” zur Feier des Tages nun frühlingshaft erblüht ist – natürlich mit Geschichten drumrum!

Ein Gruß zurück mit einem europäischen Waldmärchen:

Der Fuchs und die Pauke

Ein Fuchs streifte hungrig durch den Wald und suchte nach etwas Essbarem. Er grub in der Erde, wühlte unter den Steinen, aber nicht einmal einen Regenwurm oder einen Mistkäfer konnte er aufstöbern.

Er legte sich unter einen Baum und stellte sich tot. Mit diesem Schwindel hatte er schon die schönsten Vögel ergaunert. Doch auch das wollte heute nicht gelingen.

Plötzlich hörte er einen schrecklichen Laut. Er fuhr zusammen. Wer war denn das? Der Fuchs lauschte angestrengt. Jetzt war es wieder still. Da, wieder dieses dumpfe Brummen. “Das muss ein fürchterliches Tier sein”, sagte ihm seine Angst. Aber sein Hunger flüsterte ihm zu: “Bestimmt ist es etwas zum Essen.” Und sein Hunger war stärker. Weiterlesen

Wölfe, Wörter, Wald: Projekt hat Bibliotheken in Bewegung gebracht

Am 23. Februar 2012 wurde in Papenburg das zweijährige Projekt “Geschichten bewegen” erfolgreich beendet und die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung und Auswertung durch die Universität Osnabrück der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit einer erkennbaren Verbesserung von 94% bei den untersuchten und methodisch veränderten Vorlese- und Erzählsituationen in Kindergärten, Grundschulen und Bibliotheken scheint der Ansatz einer bewusst sinnlichen, handlungsorientierten und bewegten Vermittlung von Geschichten und Bilderbüchern nachweisbare Auswirkungen auf die Konzentration, Motivation und Eigenbeteiligung der Kinder zu haben. Genauere Daten hierzu liefert eine detailierte wissenschaftliche Dokumentation, die im Frühjahr/Sommer dieses Jahres erscheint.   Vor 4 Jahren angestoßen durch die Gemeindebücherei Westoverledingen, konnte das Projekt dank einer Förderung durch das Niedersächsische Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (Nifbe) zu einem landesweiten Netzwerk ausgebaut, in einem interdisziplinären Lernprozess vertieft und in verschiedenen Praxisfeldern an hunderten von Beispielen erprobt werden. Dabei bildeten Bibliotheken in vier Regionen jeweils den Knotenpunkt des Engagements. Die Presse berichtet aktuell über den Abschluss wie über die praktischen Erfahrungen in einer der beteiligten Bibliotheken: Presse Geschichten bewegen

Praktische Beispiele aus der ersten Projektphase standen ebenso bei verschiedenen Kongressen 2011 und 2012 im Mittelpunkt: Am Waldrand ist der Wind zu Haus – Geschichten bewegen in Dortmund

Eine Übertragung und Anknüpfung an die hier gewonnenen Erkenntnisse auch in anderen Bundesländern wäre wünschenswert!

 

 

 

Medien-Tipp des Tages: Hilfe für Benno Bär und andere Mitspielgeschichten

Westoverledinger “Büchereikinder” erinnern sich sicher noch: Die Waldgeschichte von Benno Bär, der im Schnee vergeblich den Schlüssel zu seiner Hütte sucht und ihn am Ende auf ganz überraschende Weise findet und die vorweihnachtliche Mitmach-Geschichte vom verliebten Briefträger wurden dort in den letzten Jahren mit vielen Kindergartengruppen und Grundschulen immer wieder  lebendig. Jetzt sind beide Geschichten neu in Buchform erschienen, (wieder) nachzulesen und natürlich in der Advents- und Winterzeit zu spielen: “Spielstücke für die Advents- und Weihnachtszeit” (978-3-7698-1882-6) heißt die im Don Bosco Verlag aktuell erschienene Ausgabe mit diesen und vielen anderen erprobten Praxisideen für Kindergarten und Grundschule.

 

Medien-Tipp: Auf dem Weg zur Bücherei – Traktor, Bagger, Mauersegler

Manchmal führt der Weg zur Bücherei durch den Wald, anderswo geht es mitten durch die Stadt – so oder so: eine Menge zu entdecken gibt es überall. Davon erzählt das neue Sachbilderbuch “Traktor, Bagger, Mauersegler”, zu dem hier ein paar Ideen für eine spielerisch-musikalische Bücherei-Erkundung mit Kindergartenkindern gleich mitgeliefert werden: Ideen zu Traktor, Bagger, Mauersegler