Durchsuchen nach
Schlagwort: Bücherei

Sternstunden im Advent – kreative Ideen für ein gutes Miteinander

Sternstunden im Advent – kreative Ideen für ein gutes Miteinander

Zeit miteinander verbringen – zuhause, in der Natur, eher im kleinen Kreis. Das hat in diesem Advent eine besondere Qualität und bietet die Chance, neue und andere Möglichkeiten für gemeinsame Aktivitäten zu entdecken. Da große Weihnachtsfeiern und -märkte in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden, stellt sich auch für viele Familien die Frage: Was wollen wir vielleicht neu ausprobieren – beim Kochen oder Backen, beim Basteln und Spielen, draußen im Wald oder kuschelig zu Hause vor dem Ofen? Öffentliche Bibliotheken,…

Weiterlesen Weiterlesen

#kulturtagebuch 27. November 2020: Weihnachtliche Mutmacher-Geschichten zum Vorlesen

#kulturtagebuch 27. November 2020: Weihnachtliche Mutmacher-Geschichten zum Vorlesen

Rendsburg (mm) – In der nächsten Woche startet in Schleswig-Holstein wieder die landesweite Vorlese-Initiative „Dezembergeschichten“ der Büchereizentrale Schleswig-Holstein. Mit mehr als 600 bestellten Dezemberbüchern ist das Engagement der schleswig-holsteinischen Bibliotheken für das Vorlesen im Advent in diesem Jahr besonders groß. Bereits zum 15. Mal fördert die Initiative die Vorlesekultur in den Wochen vor Weihnachten. Bibliotheken verleihen zwei vom Lektorat der Büchereizentrale ausgewählte „Dezemberbücher“ oder geben die Bücher als vorweihnachtlichen Gruß an Schulen und Kitas weiter – in diesem Jahr sogar…

Weiterlesen Weiterlesen

Zum Tag der Bibliotheken: Die Bibliothek im Gedicht

Zum Tag der Bibliotheken: Die Bibliothek im Gedicht

Die Bibliothek Bücher stehn um dich herum: große, kleine, dünne, dicke, alte, neue, pow’re, schicke, stehn herum und warten stumm, bis die Leiter du erklimmst und dann einem dieser Tiere etwas geistige Wagenschmiere, jeweils nach Bedarf, entnimmst. Während aber allgemein, wo ein Vorrat sich befindet, dieser durch Konsum verschwindet, pflegt es hier nicht so zu sein. Wie der Ranft des Hutzelmanns, wie der Ölkrug zu Sarepte, der stets aus dem vollen lebte, bleibt ein Buch intakt und ganz. Ist das…

Weiterlesen Weiterlesen

„Woher die Worte den Mut nehmen“ – Bibliotheksgedichte erzählen Bibliotheksgeschichte

„Woher die Worte den Mut nehmen“ – Bibliotheksgedichte erzählen Bibliotheksgeschichte

Wer Bücher liebt und mit Bibliotheken vertraut ist, wird bei dieser Lyrik-Anthologie ins Staunen kommen: Was der Herausgeber Raymond Dittrich in dem neu erschienenen Auswahlband “Bibliotheken der Dichter” an Bibliotheksgedichten aus vielen Jahrhunderten zusammengetragen und durch Register erschlossen hat, ist von einer so überraschenden Vielfalt geprägt, dass man sich gern darin „festliest“. Viele bekannte und einige unbekannte Namen gibt es dabei zu entdecken: Gryphius und Grillparzer, Hesse, Brecht und Roth, Jandl, Bachmann und Gernhardt. Auch der 1971 geborene Jan Wagner, Leipziger…

Weiterlesen Weiterlesen

Hilfe in Nicaragua: Bücher wandern ins Zentrum des Dorfes

Hilfe in Nicaragua: Bücher wandern ins Zentrum des Dorfes

Am Ende des Jahres gibt es einen erfreulichen Blick auf die Weiterentwicklung bei Projekten von Pan y Arte e.V., die ich das ganze Jahr über durch Erlöse aus meinen Büchern, Workshops und Publikationen unterstützen konnte: Fast fertig und vom Standort her nun deutlich günstiger gelegen ist der “Geschichtenwinkel” im Zentrum des Dorfes Los Angeles. Pan y Arte e. V. (Brot und Kunst) steht für Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit in Nicaragua. Denn Entwicklungszusammenarbeit bedeutet mehr als nur wirtschaftliche Unterstützung. Kunst und Kultur spielen…

Weiterlesen Weiterlesen