#kulturtagebuch 19. November 2020: Erzählbilder zum Schreiben

#kulturtagebuch 19. November 2020: Erzählbilder zum Schreiben

Seit dem 2.4.2020, dem Internationalen Kinderbuchtag,  stellt LesArt, das Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur im Rahmen des Sonderprogramms „AUSERLESENES“ digitale Angebote für Kinder und Erwachsene online.
Zunächst bis zum 2.7. veröffentlichte LesArt einmal wöchentlich auf www.lesart.org ein Erzählbild, das exklusiv für „AUSERLESENES“ geschaffen wurde. Die Illustrator*innen Martin Baltscheit, Aljoscha Blau, Nadia Budde, Antje Damm, Julia Friese, Stefanie Harjes, Tobias Krejtschi, Sebastian Meschenmoser, Anja Mikolajetz, Julia Neuhaus, Iris Anemone Paul, Isabel Pin, Karsten Teich und Sabine Wilharm beteiligten sich mit jeweils einem Bild an der Reihe.
Und es geht weiter: Bis Dezember 2020 erscheinen immer am ersten Donnerstag des Monats weitere Erzählbilder von Kristina Andres, Jacky Gleich, Susanne Janssen, Vitali Konstantinov …
Kleine und große Geschichtenliebhaber*innen sind dazu eingeladen, Geschichten zu den Bildern zu erfinden, die aufgeschrieben, gezeichnet, aufgesprochen, verfilmt, … und per E-Mail an LesArt geschickt werden können (presse@lesart.org).

Ich habe es ausprobiert – und entstanden ist dieser Text zu folgendem Bild:

Wir gehören zusammen –
ich und das Huhn
erzählen einander
was wir so tun
in Hühnersprache
mit warmen Armen
ganz leise –
wir zwei
nur für eine Weile
dann sucht es das Weite
ich öffne die Arme
wir flattern uns frei

 

Susanne Brandt

Auserlesenes #22

Kommentare sind geschlossen.