#kulturtagebuch 05. November 2020: Bibliotheken tun Menschen gut

#kulturtagebuch 05. November 2020: Bibliotheken tun Menschen gut

Heute auf dem Büroschreibtisch: Das Bilderbuch “Lieber Besucher aus dem All” von Sopie Blackall.

“Die Zeit” nennt es ein alltagsnahes Erdenporträt. Der Verlag stellt die Neuerscheinung so vor:

“Quinn schreibt einen Brief. Aber nicht an irgendwen, sondern an einen Außerirdischen, den er gründlich auf einen ersten Erdenbesuch vorbereiten möchte. Er beschreibt unter anderem die physischen Beschaffenheiten auf der Erde, unsere sehr unterschiedlichen Familienformen, Arten menschlicher Konflikte sowie die Tierwelt oder Musikinstrumente. Am Ende steht eines fest: Der Planet, auf dem wir leben und den wir uns alle teilen, ist ein faszinierender Ort.

Und besonders schön: Bibliotheken werden darin als Orte beschrieben, an denen Menschen einander helfen und gut tun – frei zugänglich für alle. Einfach zum Dasein und Wohlfühlen.

Übrigens: In Schleswig-Holstein und auch in vielen anderen Regionen haben Bibliotheken als Bildungsorte für alle auch in diesem Monat geöffnet – etwas anders als gewohnt, mit Umsicht und Regeln für den gegenseitigen Schutz. Aber mit menschlicher Wärme und Herzlichkeit natürlich!

Kommentare sind geschlossen.