Kinderbuch-Tipp: Vom Verlieben, Lauschen und Lesen – und was du sonst noch brauchst

Nach und nach lese ich mich diese Tage durch den Stapel von Büchern, die mir auf der Leipziger Buchmesse besonders aufgefallen sind. Eines davon: “Alles was du brauchst” von Christoph Hein, den ich bei einem Interview auf dem blauen Sofa erleben konnte. Ein Buch für kleine und große Menschen, die kostbare Dinge nicht unbedingt besitzen, aber lebendig in ihrem Herzen tragen und bewahren möchten:

Christoph Hein ist ein Meister im Erzählen und Beschreiben von Alltagsdingen –  für Erwachsene und hier auch für Kinder: Ausgehend von einer eigenen Kindheitserfahrung geht er in 20 kleinen Geschichten der Frage nach, was  für Dinge im Leben wirklich wichtig sind. Nicht alles passt in einen Koffer. Menschen und Tiere gehören dazu, Unfassbares wie Musik und das Verliebt sein. Und ganz konkret: ein Bett, ein Zimmer, eine Geschichte.  Sein Stil ist unaufgeregt und zärtlich, wenn er über den Wert dieser Dinge nachdenkt. Und man muss auch nicht alles gleich vereinnahmen, verstehen oder jederzeit gern haben. Wichtig können einem die Dinge trotzdem werden und bleiben: als Erinnerung, Traum, Frage an das Leben…vielleicht auch als Inspiration zum Philosophieren oder einfach zum Weitererzählen. Was wären deine 20 Dinge?

Susanne Brandt