Buch-Tipp: „Zugvögel“ – Weltenwanderer im Wattenmeer

Zugvögel_Cover_AT-298x337

c Willegoos-Verlag / Cover-Foto: Martin Stock

Die  Ringelganstage sind eben vorbei, da lockt ein wunderschönes neues Buch aus dem Willegoos-Verlag zum Weiterlesen: Was dieses Kindersachbuch zum Thema „Vogelzug“ von anderen Vogelzug-Büchern unterscheidet, ist sein besonderer Blick auf die norddeutsche Nordseeküstenregion: Das Wattenmeer als Überwinterungsgebiet, Brutstätte und „Tankstelle“ steht hier im Fokus der anschaulichen Vermittlung von Sachwissen. Mit kurzen Textabschnitten, zahlreichen Fotos, Grafiken und „Spickzetteln“ wird in der ersten Hälfte des Buches vor allem am Beispiel von Küstenseeschwalbe, Pfuhlschnepfe und Ringelgans die Bedeutung des Wattenmeers unter den genannten Aspekten veranschaulicht. Im zweiten Teil geht es schwerpunktmäßig um Grundwissen zu Ökologie und Vogelzugforschung, wobei einfache Möglichkeiten der Beobachtung und Spurenkunde wie Regeln des Naturschutzes das Engagement und Interesse bei Kindern wecken können. Vergleichbar mit „Ebbe und Flut“ (2015) vom gleichen Verlag bietet auch dieser Band ansprechend verpacktes „Küstenwissen“, indem komplexe Zusammenhänge in aufgelockerter Text- und Bildgestaltung bereits für Grundschulkinder verständlich erschlossen werden – und schon beim Blick auf das leuchtende Cover (Foto: Martin Stock) die Sehnsucht und das Staunen über die weiten Reisen der fliegenden Weltenwanderer wecken…

Susanne Brandt