Wasser, Wärme und Wiegenlied – Kamishibai und Mini-Bilderbuch zu Franz von Assisi

Blick ins Buch....

Blick ins Buch….

Der 4. Oktober ist „Franziskustag“ und damit ein Anlass, bereits jetzt einen Blick auf eine weihnachtliche Bilderbuchgeschichte zu richten, für die eine Legende des Franz von Assisi frei variiert und nacherzählt worden ist. Den letzten Schliff hat der neue Text übrigens bei einer sommerlichen Italienreise bekommen – vielleicht von der dortigen Stimmung inspiriert. 

Denn dort spielt die Geschichte. Und obwohl es sich um eine Weihnachtsgeschichte handelt, kommt die Szenerie ganz ohne Schnee, Tannenbaum, Maria und Josef aus.

Es sind die Elemente der Natur, die im Mittelpunkt des Geschehens stehen: Holz, Wasser, Feuer, Tiere und Menschen spielen eine wichtige Rolle – dazu das gemeinsame Singen und Tanzen, Licht und Wärme. So gesehen ist die Weihnachtsgeschichte auch eine Hoffnungsgeschichten für alle Zeiten des Jahres…

Es hat mir jedenfalls viel Spaß gemacht, mich mit den Motiven dieser interessanten Quelle literarisch zu beschäftigen. Und ich freue mich, dass die Künstlerinnen Diana Köhne und Eva-Maria Maywald sich die dazu passenden Collage-Illustrationen überlegt haben. Weitere Infos: http://www.donbosco-medien.de/titel-278-278/franziskus_und_die_erste_weihnachtskrippe-2500/druckhandel/4260179512889.pdf

Susanne Brandt