Italienische Bergwelt und tschechische Kunstdialoge – eine Bilderreise

Eine Entdeckungsreise mit faszinierenden Natur- und Kulturbegegnungen führte uns in diesem Jahr quer durch Südtirol Richtung Osten und zurück durch Tschechien Richtung Norden mit Station in der Europäischen Kulturhauptstadt Pilsen.

Drei Impressionen…

1. Mit allen Sinnen – Vigiljoch (bei Meran)

SonnenaufgangDurch die offene Tür
wandert die Nacht durchs Zimmer,
streichelt zärtlich die Stirn,
dass selbst die Schlaflosen
Ruhe finden
mit allem was da ist,
so einfach und schön:

das leise Knistern der Zweige,
von feuchten Wiesen der feine Duft
und in der Frühe
noch zaghaft die Lieder der Vögel,

Sinne

Sinnliche Begegnungen am Wegesrand / Vigiljoch

bis der Tag gelassen die Arme weitet,
den Zauber der Nacht
behutsam umfängt
und ihn langsam verwandelt
in Licht.

Susanne Brandt
im Juni 2015 am Vigiljoch

 

2. Stille Botschaften zwischen Menschen – Skulptur von Lea Vivot im Park von Pilsen

Schmetterling

Lea Vivot: Butterfly / im Park von Pilsen, 2015

„Schmetterling“ – so der Titel zu einer von vielen Skulpturen von Lea Vivot, die sich derzeit im Parkring von Pilsen „unter die Menschen“ mischen und dort ihre „stillen Botschaften“ verbreiten:  www.leavivot.com

 

3. Kunst erzählt Geschichten – Internationale Design-Ausstellung Domus in Pilsen

GeschichtenkrugEine interessantes Beispiel für einen afrikanisch-tschechischen Kunstdialog: Zeichen einer afrikanischen Geschichte sind buchstäblich verschmolzen mit einem Krug aus tschechischem Glas – schöpferische Verbundenheit, zum Ausdruck gebracht durch ein Schöpfgefäß….

Ebenfalls „stille Geschichten“ zum Staunen und Verweilen:

die Werke des Fotografen Radek Sieber – wie dieser einsame Einradfahrer über dem Wasser. Zarte Balance in rauer Industrielandschaft…

Balancefoto

Fotorechte: Radek Sieber / Tschechien