Mann und Frau – vom Meereswind bewegt

Foto: Susanne Brandt

“Kommunikation” – mitten in der Nationalpark-Einsamkeit von Schleswig-Holstein.

Vor der Wattwerkstatt auf der Hamburger Hallig steht diese Skulpturengruppe, bewegt sich immer leicht im Wind, regt an, stößt ab, polarisiert. Ein Mann und eine Frau, sie wenden sich voneinander ab und scheinen sich doch zu suchen. Sie haben einen guten Draht zueinander, der verbindet ihre Gedanken in den karikaturenhaft vergrößerten Köpfen. Kommunikation gelingt nicht, wenn sie „verkopft“, also nur über Worte funktionieren soll. Man braucht diesen Draht zueinander und den gemeinsamen Standpunkt.
Seine erste Ausstellung hatte der der Bildhauer dieses Werkes, Hauke Jessen 1992 in der dänischen Bibliothek in Flensburg. Weitere Ausstellungen in Flensburg und Husum, später in Hamburg und anderen deutschen Städten folgten.
Menschliche Figuren aus Holz sind das Hauptthema des vielseitigen Künstlers. Von 1995 bis 1998 zog er als fahrender Geselle durch Deutschland und Europa. Heute lebt und arbeitet Hauke Jessen in Hamburg.

Quelle: Kunstband am Nationalpark
http://www.nationalpark-wattenmeer.de/sites/default/files/media/pdf/kunstband-web.pdf