6. Elbekirchentag in Hamburg

6. Elbekirchentag in Hamburg

Ort: Fischmarkt, 3. Mai 2013 – am Containerprojekt der Landeskirche Anhalts

Infos: http://www.elbekirchentag.de/

Bereits zum sechsten Mal treffen sich in diesem Jahr Christinnen und Christen aus Kirchengemeinden entlang der Elbe zum Elbekirchentag. Wie bereits in Dresden 2011 wird der Elbekirchentag auch in diesem Jahr in Hamburg in den Deutschen Evangelischen Kirchentag eingebettet sein, ausgerichtet diesmal jedoch von der Evangelischen Landeskirche Anhalts.

Direkt am Elbufer, in der Nähe der Fischauktionshalle und des U-Boot-Museums (U-Bahn-Haltestelle Reeperbahn), werden Elbe-engagierte Gemeinden, Initiativen wie auch Einzelpersonen einen Tag lang Raum zu Austausch und Diskussion und Gelegenheit zum Nach- und Vordenken haben.

Programm:

9.00 Uhr
Eröffnung mit Willkommenscafé und Kuchen
09.20 Uhr
Begrüßung von Gemeinden und Gruppen
9.30 Uhr: Bibelgespräch
zu Ez. 47,1-12 oder Jes. 55, 1-5 (Domprediger Giselher Quast, Madgeburg)
11.00 – 12.30 Uhr: Podium „Die Elbe – ein lebendiger Fluss“
Wirtschafts- und Umweltinteressen im Dialog
Moderation: Siegrun Höhne, Ev. Akademie & Umweltbeauftragte Ev. Landeskirche Anhalts
Teilnehmer: Prof. Hubert Weiger (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland), Dr. Angela Stephan (Bürgerinitiative Pro Elbe MD), Walter Rademacher (Cuxhaven), Iris Brunar (Pro Elbe Dessau), Ulrich Petschow (Institut für ökologische Wirtschaftsforschung Potsdam)
12.30 – 15.00 Uhr
Zeit für Filme, Aktionen und Gespräche
15.00– 17.30 Uhr: „Von der Quelle bis zur Mündung – Elbe-Initiativen im Gespräch
Moderation: Pfarrerin Kerstin Höpner-Miech, Mühlberg/Elbe * mit Berichten, Austausch, Verabredungen der Elbegemeinden und Bürgerinitiativen
18.00 Uhr: Elbegottesdienst
Predigt: Kirchenpräsident Joachim Liebig
19.30 – 20.30 Uhr : „Mein Herz ist eine Quelle“ – Lieder und Literatur am Fluss
Texte, Geschichten, Anekdoten und Musik / Susanne Brandt und Klaus-Uwe Nommensen (Flensburg)
20.30 – 22.00 Uhr: „Klönsnack“
Offener geselliger Abend bei Wein, Bier, Knabberei

 

Kommentare sind geschlossen.