Medien-Tipp: Kritzeln mit Krüss für Kamishibai

Noch eine Weitermal-Idee, die in Verbindung mit Kamishibai in besonderer Weise zum freien Erzählen ermutigt: Zu den beliebtesten Bilderbuch-Klassikern von James Krüss – Henriette Bimmelbahn, der kleine Doppeldecker, der blaue Autobus – bietet der Boje-Verlag Weitermal-Bücher an, die dazu motivieren, einzelne Szenen mit eigenen Geschichtenideen weiterzuspinnen. Da sammelt ein Mädchen schöne Kieselsteine – aber wie diese Steine aussehen und was damit geschieht, bleibt der freien Fantasie und Malfreude überlassen. Viele Landschaftsbilder sind “unvollständig” und lassen sich nach Belieben ausgestalten. Und was verbirgt sich in dem großen Reisekoffer?

Um die Vorlagen im Buch mehrfach und mit mehreren Kindern gleichzeitig verwenden zu können, empfiehlt es sich, von den Malvorlagen für den Eigenbedarf einzelne Kopien anzufertigen (bei Vervielfältigungen im größeren Umfang bitte Urheberrecht beachten!), die dann an die Kinder zum Weitermalen verteilt werden. Besonders wirkungsvoll ist es, die Kopien gleich auf DIN A 3 zu vergrößern. Dann können einzelne Kinder die selbst gestalteten Szenen zur Geschichte anschließend im Kamishibai-Rahmen präsentieren und frei dazu erzählen.

Mehr Infos zu den Mal- und Bilderbüchern auf der homepage des Boje-Verlages (Autorensuche Krüss): www.luebbe.de