Medien-Tipp: Das Faultier im Pop-up-Wald

Das Faultier hängt an seinem Baum im Regenwald und schaukelt im Wind. Es schaukelt noch, als am Rande des Urwalds riesige stählerne Maschinen beginnen, die Bäume aus der Erde zu reißen, und es schaukelt immer noch, als die Maschinen schon ganz nahe sind. Aber mit dem letzten Baum verschwindet auch das Faultier. Alles ist öde geworden, doch da beschließt ein Mensch, wieder neue Bäume auszusäen. Pop! schießen die kleinen Pflänzchen aus der Erde. Sie werden größer und größer, und bald ist auch das Faultier zurück. Zum Glück kann Wald, hier jedenfalls, nachwachsen und die Kinder können auf der letzten Seite wieder suchen, wo sich das Faultier versteckt hat. Ein Pop-up- und Suchbilderbuch vom Feinsten und mit einer Botschaft.

Infos und Video zum Buch unter: http://www.jacobystuart.de/index.php?option=com_content&view=article&id=432&Itemid=73