Orte zum Entdecken & Erdenken: “Wurzeln & Freiheit” im Ostseebad-Park Flensburg

Wurzeln & Freiheit
 
 
Wald & Meer
 
 
Wachsen & Wandel
 
 
Loslassen & Leben
 
Die Skulpturen, die beim Bildhauersymposium “Wurzeln & Freiheit” 1999 von verschiedenen Künstlern – hier die Werke von Dany Heck (li.) und  Antje Stöckert (re.)  – aus toten Ulmenstämmen neu erschaffen wurden, umspielen eine für Hafenstädte wie Flensburg zentrale Frage:
“Bleibe ich in Sicherheit, bei meinen Wurzeln (Land) oder akzeptiere ich das Risiko und wähle die Freiheit (Meer)?” [Zitat aus der Infotafel zum Projekt]. Sie haben dafür auf der mit alten Bäumen bewaldeten Höhe, von der sich immer wieder Blickachsen über die sich zum Meer weitende Förde ergeben, einen Ort gefunden, der die Frage nach Wurzeln und Freiheit in seiner Weise stellt.